Mein kleines Ich

Heute ist der 01. März 2016 und ich schreibe diesen Blog nun knapp über 3 Monate.
Ich habe mich eben entschieden, mir hier eine Liste zu schreiben, wer denn wohl „mein kleines Ich“ ist…
Dieses kleine Mädchen in mir, das immer zu kurz gekommen ist; kaum gesehen – und wohl niemals wirklich leben durfte…. Zumindest nicht richtig; nicht glücklich; nicht frei und entfaltet.

Ich mag es gerne kennenlernen und ihm die Möglichkeit geben, sich zu zeigen und Bedürfnisse anzumelden; Wünsche zu äußern; sein zu dürfen.
Und hierdurch einen Teil von mir zu entdecken, welchen ich nicht mal selbst wirklich kenne.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

* Ich liebe es, langsam durch die Natur zu stöbern, dicht am Boden entlang – und alles zu entdecken, was dort kriecht, krabbelt und lebt.

* Ich liebe Balduin Pfiff Bücher

* Ich liebe Kuscheltiere schmusen

* Ich liebe es, mit einem Schnuffeltuch zu schlafen

* Ich liebe diese „Strampelanzüge“ zum Schlafen

* Ich liebe Flohmärkte und secondhand Shops, weil man da so tolle, außergewöhnliche, lebendige Sachen finden kann

* Ich liebe es, im Zimmer Höhlen zu bauen aus Möbeln, Kartons, Decken und Kissen

* Ich liebe bunte, weite, flatternde Hippie-Klamotten

* Ich liebe (von anderen) selbstgestrickte Kuschelsocken
und Schuhe, die man kaum spürt

* Ich liebe lange, lockige, wilde Haare, weil sie so frei sind

* Ich liebe Nein-sagen dürfen

* Ich liebe Füße kitzeln bei anderen

* Ich liebe Lachen, Kichern, Blödeln und Unsinn machen

* Ich liebe Eis essen 😉

* Ich liebe rumtanzen, hüpfen, Hüften kieksen, Haare wuscheln, Rücken kraulen

* Ich liebe bunte Kuchen mit Lebensmittelfarbe

* Ich liebe kunterbunte Schminke, wie bei Punks

*  Das Knistern der Tannenzapfen, wenn sie vor unseren Fenstern in der warmen Sonne auf-klacken

*  Kleine Baby-Tiere beobachten – auch das aufgeregte erste Flattern im Nest der Baby-Tauben vor dem Fenster und das Rennen, Zoffen und all die Geräusche der Eichhörnchen dort…. 🙂

* Ich liebe es, wenn man mir den Rücken krault oder eine Hand auf den Bauch legt

* Ich liebe Leute, die irgendwie bißchen anders sind; bißchen verrückt; bißchen mutiger, freier, bunter

* Ich liebe Schafe

* Ich liebe mein neues Halskettchen mit dem kleinen Schutzengel dran. So fühle ich mich begleitet und beschützt.

* Ich freue mich an meinen neuen „alten“ Secondhand-Klamotten, weil sie viel besser zu mir passen, als das große, schlabberige, biedere Zeug zuvor.

* Ich freue mich auch an meinen Holzklogs, weil sie so schön blau sind und laut klappern, wenn ich gehe.

WEITERE EINFÄLLE FOLGEN……

7 Kommentare zu “Mein kleines Ich

  1. «Ich möchte aufhören, immer leise, zurückhaltend, unauffällig, genügsam, wohlgefällig, lieb und brav zu sein.
    Ich bin nicht mehr bereit, mein Leben auf Knien zu verbringen, um Menschen „meinen Dank zu schenken“.
    Ich stehe nun auf.
    Ich mache mich gerade.
    Richte meinen zu Boden gesenkten Blick nach vorne.
    Und sehe.»

    Das gefällt mir sehr, und ich wünsche dir gutes Gelingen dabei !

    Gefällt 2 Personen

Magst Du gerne etwas dazu sagen? You´re welcome

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.