Immer wieder sich-selbst-finden

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist wieder einmal eigen-artig.
Merk-würdig.

Egal, was ich an wem oder was im Außen bemerke; realisiere; bewußt-werde-und-wahr-nehme
immer wieder bleibt mir nichts anderes als zu kapieren
ICH SEHE IM AUßEN IMMER WIEDER NUR MICH SELBST.

Wie viele Jahre nun hat es gebraucht und benötigt, dass ich sehen konnte, dass egal, was mich an meinem Mann aufregt, verletzt oder nervt
– bei genauem Hinsehen auch in mir SELBST ist.
Ich auch IHM tue.

Irgendetwas in mir; irgendein Innen; irgendein Augenblick – alles kann, bin und habe ich SELBST.

Wie sinnlos es doch ist, sich beständig und immer wieder über den Partner aufzuregen
über „andere“.
Sie womöglich zu hassen, zu verfluchen, sie zum Mond zu wünschen.

Am Ende kann man sich SELBST ja doch nie entkommen.

Weiterlesen

Da ist er wieder

der Mama-Schmerz.

Eigentlich wollte ich putzen.
Die Wohnung aufräumen, duschen und einkaufen.
Aber ständig zieht es mich auf den Balkon zum Rauchen.
Und wenn ich dann dort sitze, beschleicht er mich.

Die Ruhe dort draußen; die Sonne und das Sein mit meiner Zigarette… sinnverloren… vor mich hin guckend.
Scharfe Brille; scharfe Sicht….
Selbsttönend – gegen das geblendet-Sein.
Gegen das wegsehen-Müssen.

Sehnsucht.
Ich hab so große Sehnsucht.

Sie ist mein Kind, mein Herz, mein Alles.
Ein Teil von mir.
Sie fehlt mir so.

Weiterlesen

Alles geht verloren

Ich verliere sogar mich selbst.

Guten Morgen, Ihr da draußen.
Es tut mir einfach nicht gut.
Dieser scheiß Urlaub. 3 ganze Wochen.
So knapp nach Weihnachten, wo er auch schon so lang Zuhause war.
Es ist zu viel von IHM.
Und dafür viel zu wenig von MIR.

Ich bin nicht mehr da.
Bald.

Ich löse mich einfach auf und verliere mich in allem, das ER ist.

Weiterlesen

Erstaunliches

Guten Morgen, ihr Lieben ❤

Gestern war irgendwie doch ein guter Tag.
Ich hatte den Haushalt gemacht und war später dann zu meiner Kinesiologin gefahren.

Inzwischen fahre ich auch nicht mehr zu früh los – und stehe also auch keine 30min. mehr vor dem Gebäude herum.
Ich hatte Fotos heraus gesucht, die ich mit nahm.
Von meinem Vater, Bruder, Mama, meiner Tochter und mir.
Meinen Traum von nach unserem letzten Termin.
Und mich selbst.

Da stand ich dann wieder im Industriegebiet, schaute zum Himmel und rauchte eine Zigarette – so, wie bisher jedes Mal.
Und doch fühlt es sich immer wieder anders an. Weiterlesen

Großes Ganzes

Guten Morgen, ihr Lieben

Ich bin schon seit 4.15h wieder wach.

Manchmal fühle ich mich ganz schön verrückt.
Manchmal frage ich mich, was ich mir wohl einbilde und was „real“ ist.
Was ist das überhaupt? Realität?

Wenn man oft so liest, wie furchtbar eingeschränkt unsere Wahrnehmung in Wahrheit eigentlich ist…..
Was ist das? Wahr?!

Und was ist dessen Gegenteil?
Unwahr?
Also Lüge?
Ist das das Selbe? Weiterlesen