Duschen befreit den Geist

Ich bin fast noch naß – und doch zieht es mich hierher an den Blog, damit ich schreibe.
Endlich sauber… – schlimm, wenn man sich selbst kaum noch riechen kann….

Ich hab dann auch gleich die Dusche geputzt.
Vorher.
Wenn man angezogen versucht, eine enge Dusche zu putzen, wird man ohnehin naß.
Also besser gleich nackig putzen, dann kann man sich auch das Giftspray, das vom Bücken am Hintern hängt, wieder abspülen. Weiterlesen

Brunhild?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Seit ungefähr 2 Tagen ist sie da.
Vielleicht ist es aber auch bloß Luise in Wechseljahren?

Ich mecker wieder laufend mit meinem Mann.

Weil schließlich doch ich ihm helfe!!!
Weil schließlich Getränke Männersache sind!!!!
Und weil mein Mann irgendwie noch nicht kapiert habe, dass ich doch ihm entgegen komme und ihn unterstütze!!!!

Aber hin und wieder könnte man meinen, er will sein großes Herz hervorheben, indem er 2x im Jahr in den Keller geht und mir hilft. Weiterlesen

Duftquelle

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Wieder einmal bin ich ganz offen.
Einfach auch deshalb, weil ich es irgendwo auch faszinierend finde, wie man als Mensch so tickt und welch merkwürdige Gedanken, Gefühle und Befürchtungen man so in sich trägt.
Was Menschen vermutlich sehr oft nicht aussprechen – und doch in sich tragen.
Was man meist wohl versucht, „mit sich selbst auszumachen“ – was am Ende aber doch meist garnicht gelingt.

Ich und meine Hormone….
Meine Pheromone
Die Veränderungen meines Körpers und jenes, das ich diesen merkwürdigen Wechseljahren zuschreibe….. Weiterlesen