*Schnauf*

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Was eine Herausforderung an meinen Mut, immer wieder.
Leben.
Leben in die Hand nehmen; es gestalten; etwas TUN.
Ändern.

Für andere Menschen höchstwahrscheinlich Kleinigkeiten.
Oft frage ich mich aber auch,
ob diese Anderen
vielleicht bloß genauso NICHTS fühlen, wie ich früher.

Wenn man sich oft so umsieht, sieht man oft genug draußen irgendwelche Zombies herumschlurfen.
Oder aber Menschen, die derart in Hass, Abscheu, Herablassung, Gier leben,
dass es garnicht anders sein kann,
als dass auch SIE einfach nicht in ihren Herzen leben.

Weiterlesen

Manchmal frage ich mich ja

… was ich von meiner Mama alles NICHT weiß.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich weiß nicht sicher, ob es gut war, Frank Duval zu bestellen, oder nicht.
Die CD macht was mit mir.
Sie berührt mich zutiefst irgendwo in mir drin.
Und ich fühle mich mit meiner Mama immer sehr verbunden.

Ich schaffe es nicht, der Thera oder wem auch immer, zuzustimmen.
Wobei – die Thera hat das bisher auch nicht…? höchstens 1 mal? gesagt.
Ich rede dort bisher nicht so oft von ihr.

Dass meine Mama Täterin sei.
Dass meine Mama schon alleine hierdurch Täterin sei, weil sie weg gesehen hatte.

Weg gegangen ist.
Und durch das, was sie so nicht getan oder getan hatte.
Gesagt oder nicht gesagt.

Weiterlesen