Entscheiden ist garnicht so einfach….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Bin wach seit 5.
Und erschrecke grad, dass es schon wieder 6 ist.
Wo ist die Stunde hin?

Entscheiden…
Ich hab jetzt hier schon 2 Mails liegen, von einem lieben Menschen und hab überlegen müssen, ob ich die jetzt endlich beantworte – oder ob ich hier schreibe.

Aber wenn ich Mails mache, komm ich nachher nimmer zum Blog….
Blöd.

Weiterlesen

Nee, ich lauf nich weg

Des hört ned auf.
Innendrin ham die was dagegen. Die wolln nich, dass ich zur Thera geh.

Nich SO.

Die sagn, dass ich nich gemein zu der sein darf.
Dass ich lieb sein muß.
Dass ich freundklich sein muß.
Dass ich weichgespült sein soll.
Aber des BIN ICH NED.
Un des WILL ICH NED.

Wenn die Thera MICH kennenlernn will – dann LERNT DIE MICH KENNEN!!!!

Aber des wird ihr nich gefalln.

Un die andren wolln mich deswegen nich hin lassn.

Weiterlesen

Dieses fucking gegenseitige-triggern

Es macht mich traurig.
Und es tut so kacke weh.

Und am Ende bleibt nur immer dieses fuck-Gefühl
„Sei dankbar, mit DEM was Du kriegst!!!“
„Du mußt IMMER die Fesse halten!!!!“
„Sag nur nie, was Du wirklich FÜHLST!!!!“
„Behalt ALLES für dich!!!!!“
„Es interessiert sowieso nie auch irgendwen!!!!“
„Am Besten, Du willst GARNICHTS!!!!“
„Weil egal, was Du brauchst oder fragst – Du bist IMMER zu viel!!!!“
Oder falsch
oder lästig
Oder blöd
Oder dumm
Oder Scheiße.

Weiterlesen

Kein Schreibbedürfnis

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Irgendwie ist Ruhe hier.
Keiner hat groß Lust, sich mitzuteilen.
Irgendwie ist es auch so verdammt schwer, *sich* im Moment zu fühlen.
Weil irgendwie fühlt sich grad zu viel.
Zu viel durcheinander.

Es ist derzeit irgendwie wie Suppe.
Alles in einem Topf, völlig zermust und ergo kaum erkennbar.
Kleine Brocken schwimmen herum, wo keiner weiß, was es sein soll.

Was soll ich schreiben?
Immer das Selbe?

Weiterlesen

❤️ Sie hat wieder gewiiiiihhhiiiiinkt!!!!!!!! ❤️

Jippy!!!!!!
Juhu!!!!!!
Endlich!!!!!!
Sooooooo frooooooohhhh!!!!!!!

Mir sind eben die Tränen gelaufen!
Ganz echt und tatsächlich!!!!!

Es ist so irre, dieses ganze Innen zu fühlen.
Es zu FÜHLEN!

Es hüpft in meinem Bauch herum.
Da ist so unsagbar viel Erleichterung.
So viel Glück.

Weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Das war vorhin eine der ersten Fragen im Kopf, nach dem Aufwachen.

„Führe ich überhaupt eine Ehe?
Hat das (noch) was mit Liebe zu tun?
Oder ist das nicht vielmehr eine Arbeitsgruppe? Eine Selbsthilfe- oder Aufarbeitungsgruppe, die michuns mit dem Mann verbindet?“

Weil wir doch in Wahrheit fast überhaupt nichts anderes tun,
als in Dreck und Morrast zu wühlen?
Mal in seinem; mal in meinem.
Aber IMMER im Dreck.

Gibt es denn überhaupt Momente, in welchen es um Liebe geht?
Beziehung, Gemeinsam, Miteinander?

Oder wäre es ein riesiger Irrtum.
Weil es in Wahrheit vielleicht sogar AUSSCHLIEßLICH um Liebe geht?
Weil, verdammt, wer SONST würde solch einen Weg gemeinsam gehen, wenn da keine Liebe wäre?!
IST es denn nicht Liebe, das gemeinsam zu durchwandern?
Und gemeinsam auszuhalten?
Nicht nur das Eigene – das alleine schon groß genug wäre?
Sondern sogar zusätzlich auch noch das Andere?

Weiterlesen

Ich hab noch nie

so viel geweint, wie zur Zeit.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Das ging mir vorhin so durch den Kopf.
Dass „der Körper“ in all den Jahren zuvor, niemals so viele Tränen raus gelassen hat, wie in letzter Zeit.

Ich weiß, dass ich schon lange nachts zumindest sehr viel weinen muß.
Weil morgens meine Augen immer so total geschwollen und vollgerotzt sind.
Wo soll das sonst herkommen?

Aber im Moment weine ich auch tagsüber ständig.
Aus vielen unterschiedlichen Gefühlen heraus.
Scheins also auch viele verschiedene Innens.

Weiterlesen

Ich staune doch immer wieder

was man durch Blogs anderer Menschen alles in sich selbst reflektieren kann.
Und das obwohl – oder weil? – manchmal die Gefühle anderer doch eigentlich ganz anders sind, als die eigenen.
Zumindest scheint es so.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Heute muß ich aufpassen und auf die Uhr sehen.
Ich muß in gut 2 Stunden beim Arzt sein.

Ich schlafe so lang.
Viel länger als bisher und sogar durch.
Das Mehrwasser im Bett sorgt tatsächlich für besseren und vor allem schmerzfreieren Schlaf.
Er ist zwar nicht völlig und gänzlich weg – das hätte ich auch nicht erwartet – aber er ist um vieles besser geworden.

Ich bin sehr dankbar.

Weiterlesen

Es ist schon komisch

wie sich immer wieder Dinge verändern.
Und doch auch immer wieder gleichen.
Und wie man immer wieder verschiedene Innens fühlt.
Mit ihren verschiedenen – oft gar gegensätzlichen – Bedürfnissen und Wünschen.
Und auch, wie man oft die alten Wunden merkt – und wie sie sich noch im Heute auswirken.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Wenn ich hier immer Links setze, zum selben Tag im Vorjahr, dann muß ich oft feststellen, dass ich tatsächlich vor exakt 1 Jahr – manchmal auch 1-3 Tage früher oder später – fast exakt das selbe Thema hatte, wie heute.

Oft sind sie sich sehr ähnlich noch.
Und manchmal merkt man auch die Veränderung und Entwicklung darin.

Weiterlesen

Was, wenn es ein Fehler ist?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Schon bevor ich eben eure Beiträge gelesen hatte, kam mir das in den Kopf.
Was, wenn es völlig falsches Denken oder Wollen ist, ewig diesem „Normal“ hinterher zu rennen?

Normal sein zu wollen?
In diese Gesellschaft passen zu wollen?
Von den Menschen akzeptiert werden zu wollen?
Gemocht, ähnlich, anerkannt?

Was, wenn dieses Gefühl, nicht so zu sein wie andere, in Wahrheit total GUT ist?
Was, wenn uns dieses Gefühl ganz reell nur warnen will?
Den Weg weisen?
Hilfreich sein?

Was, wenn es sogar das Allerbeste ist, das uns passieren kann?
NICHT ZU SEIN, WIE ANDERE?

Weiterlesen