Ich bin so grausam verspannt

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Heute Früh war es genau 4.
Aber wir waren gestern auch schon um halb 10 im Bett.

Kam wieder nichts im Fernsehen – zumindest nichts, das wir gucken wollten.
Und nachdem wir dann in der Mediathek was über Spatzen geguckt hatten,
dabei der Mann fast eingeschlafen war,
hatte er gedacht, es sei besser, schlafen zu gehen,
als sich nochmal ganz gequält irgendwas anzusehen, das nicht zu sein braucht.

Ich pfeife.
Meine Nase scheint trocken zu sein – ist sie aber nicht.
Auch der ganze Brustkorb; um das Schlüsselbein herum; der Hals und Nacken sind wieder grausam verspannt.

Ich bin froh, dass ich das inzwischen weiß.
Wenn ich dort überall verkrampft bin, macht mein Körper Musik.
Die Luft beim Atmen pfeift und zwitschert an jedem Krampfknoten unterwegs, wenn sie durch mich hindurch weht.

Weiterlesen

ES – mal anders

ES ist wieder da.
Mal wieder.

Eben war die Welt noch in Ordnung.
Jetzt mault ES.

Keine Ahnung, wer ES ist.
Brunhild? Luise? Ein anderes, das ich noch nicht kenne?

Bis vorhin war noch alles „normal“; irgendwie o.k.
Jetzt ist es das nicht mehr.
ES findet alles Kacke.

Weiterlesen

#Thema Sport

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eigentlich bedeutet das Thema Sport auch Scham.
Auch Prostitution und Gewalt.
Auch Mißbrauch, Erinnerung und Trigger.
Auch Angst und Kind-Erleben.
Sport bedeutet in Wahrheit mein gesamtes Leben.
Mit all seinen Schrecken.

Eben hatte ich – wie schon oft – mit meinem Mann ein kurzes, aber gutes Gespräch über Sport.
Und etliche Erkenntnisse.

Weiterlesen

Der frühe Vogel

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich fange an, es zu lieben.
Es ist Sonntag – hier gibt es jeden Tag Frühstück zur selben Zeit.
Also von bis.

Und heute war der 2. Tag, an welchem ich das Buffet „eröffnet“ habe. Alles unberührt und so schön angerichtet.

Es gab heute das Roastbeef von gestern Abend kalt zum Frühstück. Man hat vermutlich den Rest von gestern so verwendet.
Ich liebe kaltes Fleisch. Es war so lecker.

In dem Hotel in meiner Geburtsstadt war das Buffet zwar wesentlich größer – zumindest noch anfangs, bevor sie dort auf „Weihnachtsreduktion“ umgestellt hatten – aber irgendwie doch nicht sooo schön.

Weiterlesen

Ungefühlte Angst?!

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Schon die ganze Woche ist da was.
Am Montag hatte ich ja meine blaue Brille mit beim Termin bei der PsychSozFrau.
Am Dienstag hatte mich die Konesiologin mehrfach gefragt, ob ich Angst hätte – und ich wunderte mich, wie sie drauf kam.

Gestern nun erwischte ich mich endlich.
Merkte und erkannte – und doch fühlte ich nicht. Weiterlesen

Alles sehr ungewohnt

Guten Morgen, ihr Lieben ❤

Schon eigenartig, was im Moment so alles passiert und ändert.

Als ich gestern aufschrieb, worüber ich dann heute alles meiner Kinesiologin berichten möchte, fiel mir auf, wieviel das letzte Woche eigentlich gewesen war.
Vorhin kam dann auch noch mein Mann freudestrahlend aus dem Bad und stand nackig stolz vor mir.
Tataaaaa!!! Nur noch 112kg. Weiterlesen

Sex ist langweilig

Guten Morgen 🙂
Ich hab heute wieder lang geschlafen.
Bis 7.

Aber wir gehen auch verhältnismäßig spät ins Bett. Wir werden nicht mehr so früh müde. Und ja – ich schlafe oft auch mittags. Manchmal bis zu 4 Stunden.

Ich weiß nicht, ob es die Pollen sind oder einfach diese grauenhaften Träume. Träume, an die ich mich nicht wirklich erinnern kann – wo ich aber sicher bin, ich hatte Angst. Großes Chaos und Panik. Flucht.

Vielleicht sind es aber auch immer wieder unsere Themen am Tag. Weiterlesen