Ansich weiß ich nichts

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Jetzt hab ich schon wieder paar Mal nicht geschrieben.
Eigentlich ist hier alles beim Alten.

Früh aufstehen, Zigaretten drehen, mit dem Mann bissi reden, duschen, Kaffee trinken und laufen.

Dann hängen wir hier irgendwie rum.
Bissi auf dem Balkon und reden.
Dann im Sessel.
Dauert nie lange, bis wir einschlafen.

Manchmal geht der Mann ins Bett zum schlafen.
Manchmal sitzt er hier und spielt Konsole.

Weiterlesen

Ich bin auch so müde, im Moment

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich les es grad sehr oft bei Euch.
Diese Erschöpftheit und Leere irgendswo.
Hab ich auch.
Zu viel sturm und Regen.
Und ich denk, hier ist auch zu viel Lärm.

Ich hab die Schnautze voll von Lärm.

Autobahn, Feuerwehr, Flugzeuge, Heizung quietscht, Nachbarn knalln Türen, der Kühlschrank….
Mein Ohr kreischt schon seit meiner Kindheit dieses ewige und unaufhörliche Sendeschluss-Pfeifen.
Kennt das noch wer?
So, wie früher – als das Fernsehen noch Feierabend machte und dieses schwarzweiße Gegrissel im Bildschirn auftauchte.

Weiterlesen

Schon wieder 3 Tage rum

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich versteh immer nicht, wie die so rasen können.
Warum ich grade nicht mehr jeden Tag schreibe
Was ich sonst so tue
Ständig ist ratzfatz ne ganze Woche um.
Und wenn ich bei der Thera hocke, fällt mir nicht ein, was gewesen war.

Gruselig.
Gestern war auch grausig; abends.
Gestern war Sonntag.
Tatort.

Ich wollt den Tatort gucken – weil ich oft Tatort gucke.
Aber damit hatte ich nicht gerechnet.

Weil gleich zu Anfang derart Trigger kamen.

Weiterlesen

Ist das eklig, mit der Triggerei

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Kaum, dass ich gestern hier so verliebte Sachen geschrieben hatte
Kaum, dass wir anschließend wieder gelaufen waren und unterwegs wirklich tolle Gespräche hatten
kaum, dass wir fast vor der Haustüre einem Typen aus der Nachbarschaft begegnet waren
und kaum, dass sich der Mann eine Weile mit ihmm unterhalten hatte – während der Hund dieses Typen und ich derweil vor Frieren zitterten
– hatten wir Zuhause dann gleich wieder Theater.

Weil das Thema Politik oft eh schon schwierig ist.
Weil von Politik hab ich ja eh keine Ahnung.
Und der Mann für solchen Unsinn sowieso nie Bock.

Aber wenn dann auch noch dieser Typ eben zuvor schon seinen Sabbel an ihn hin hatte
dann ist für meinen erst Recht kein Platz mehr.

Weiterlesen

Gewalt? – oder der Weg heraus?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich hab schon wieder gestern nicht geschrieben.
Aber klar – wann auch.

Gestern… ich hab sie getroffen ❤

Irgendwie kommt es mir so unwirklich vor.
So „das kann alles doch garnicht wahr sein“.
Ich hab Angst.
Angst, irgendwann wieder aufzuwachen und kapieren zu müssen, dass sie mich schon wieder verarscht und belogen hat.
Angst, dass das alles überhaupt nicht echt und ehrlich sein kann.

Und doch ist es so schön.

Weiterlesen

Intensive Tage

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eben sitze ich auf dem Balkon und denke an meinen Vater.
Überlege, wie alt er heute geworden wäre.
84

Vor 12 Jahren ist er gestorben.
„Er war ein alter Vater“…. – echot es in meinem Kopf.

Alt?

Klar… das hatten „sie“ immer gesagt.
Früher, als ich klein war.
„Die Familie“.
Zumindest hatte ich es oft gehört.
Dass sie gesagt hatten, er sei ein alter Vater.

Weiterlesen

Ich hab noch nie

so viel geweint, wie zur Zeit.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Das ging mir vorhin so durch den Kopf.
Dass „der Körper“ in all den Jahren zuvor, niemals so viele Tränen raus gelassen hat, wie in letzter Zeit.

Ich weiß, dass ich schon lange nachts zumindest sehr viel weinen muß.
Weil morgens meine Augen immer so total geschwollen und vollgerotzt sind.
Wo soll das sonst herkommen?

Aber im Moment weine ich auch tagsüber ständig.
Aus vielen unterschiedlichen Gefühlen heraus.
Scheins also auch viele verschiedene Innens.

Weiterlesen

Der Mann ist schon auf :)

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Das mit dem Sichern war mir erstmal wichtiger, als einen Text zu schreiben heute.
Ich bin so froh, dass ihr da seid und mag eure Blogs so gerne – es ist so schade, dass immer wieder Menschen hier einfach verschwinden und man so oft garnicht weiß, was mit ihnen passiert ist.

Manchmal wiederum ist so ein Neuanfang vielleicht auch ganz gut.
Das neue Layout und so von den Spiegelsplittern gefällt mir jedenfalls fast besser, als das zuvor.

Ich hoffe und wünsche mir aber, dass wir einander noch sehr lange erhalten bleiben ❤

Weiterlesen

4 ganze Tage erst

ist 2020 alt.
Ich habe bislang dieses Jahr noch kein einziges Mal von Hand geschrieben.
Und doch sind bereits etliche, gravierende Dinge passiert, die große Veränderungen einläuten.
Ich bin gespannt.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Am meisten erschreckt mich irgendwie, dass dieses 2020 mir nun keine Chance mehr läßt zu realisieren, dass ich bald 50 werde.
50.
Das ist irgendwie innendrin eine sehr eigenartige Zahl.
Sie fühlt sich so völlig falsch an.
Viel zu alt.
Total gruselig und absolut unmöglich.

Und wenn ich in den Spiegel schaue und mein Gesicht sehe

Weiterlesen

Eine Frage der Erwartung

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ja, auch ich möchte Euch noch ein gutes 2020 wünschen.
Ich wünsche Euch von Herzen, dass das Leben GUT werden darf.
Dass es Freude machen darf und Hoffnung.
Dass es gesund ist/wird – zumindest erstmal körperlich.
Und seelisch dann wenigstens nach und nach.
Wir arbeiten ja alle sehr hart daran.

Ich wünsche Euch sehr liebe, hilfreiche und freundliche Menschen.
Weil man es alleine einfach nicht schaffen kann.

Ich wünsche Euch unendlich viel Kraft, Geduld, Liebe (von innen und von außen). Und Etwas, das Euch Halt und Stütze ist. Orientierung.
Ich wünsche Euch das Allerbeste.

Weiterlesen