Aber heute ist sie nicht mehr so

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich hab nicht mehr viel Zeit heute zum Schreiben.
In 2 Stunden will ich los.

Gestern, als ich mit meiner Tochter per Chat zu vereinbaren versuchte, wie, wo und wann wir uns treffen,
klingelte plötzlich das Telefon.
Es war ihr lieber, auf dem Heimweg von der Arbeit zu telefonieren, als ewiglich zu tippen und womöglich nicht mehr auf den Weg zu gucken.

Wir redeten lang und viel.
Über früher.
Drauf kamen wir auch, weil sie erzählte von dem Forschungs-Dingens, wo sie gewesen war.

Weiterlesen

Pfui, ist das ein Dreckswetter

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Jetzt isser wech.
Der Mann.

Vorhin, als wir uns verabschiedet ham, da hat er gesacht, ich soll ihn nich zu lange drücken.
Sonst muß er weinen.

Es geht ihm nich gut.
Echt total krass, dass er des jetzt auch mal fühlt.
Dieses eklig Gefühl, wenn ma wohin soll, wo ma nich hin gehört.

So richtig kann ma immer nich sagn, was es is.
Bissi Angst?
Widerwille?
Trotz?
Wut?
Traurigkeit?
Eingesperrtsein un Zwang?

Weiterlesen

Oh Mann….

jetzt ist sie wieder alleine.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist so traurig, irgendwie.
Der Typ meiner Tochter hat Schluß gemacht.
Wieder einmal so einer.
Sobald es schwierig wird, sind sie weg.

Es tut mir Leid für sie.
Ich weiß, wie sehr sie sich nach was Dauerhaftem sehnt.
Nach echter Liebe, Zusammenhalt und Echtheit.

Und nun war es schon wieder nur heiße Luft.
8 Wochen.
Länger hatte es nicht gehalten.
Und ich hab nachgeguckt im Chat – schon seit sicher 3 Wochen war sie traurig, weil es ewig nur Streit gab.

Weiterlesen

So anstrengend wie es ist,

so spannend ist es auch zur Zeit.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Wir waren gestern sehr früh laufen.
Und haben wieder sehr viel geredet.

Unterwegs gab es dann fast sogar Streit.
Weil da im Mann doch immer wieder Wesen auftauchen. So völlig andere, als er glaubt, zu sein.

Immer wieder sagt er, dass er „das alles noch garnicht auf dem Schirm hat“.
Dass er „bei mir zwar langsam kapiert (die PTBS und die DDNOS, oder wie die heißt)“
aber „bei sich nicht“.

Er sagt ständig so Sachen, dass er „früher immer wer anders sein wollte“.
Und „früher immer nur Rollen gespielt hatte“.
Früher immer „versucht hat, so zu sein, wie andere ihn wollten“.

Weiterlesen