Es gibt keine Probleme ohne Lösungen :)

Hey……
es ist soooooo cooooool 🙂

Gestern hatte ich mich wieder so derart geärgert über die Brille.
Ist ja wirklich eine tolle Brille – ich mag sie wirklich.
Sie paßt zu uns; eigentlich zu allen.

Und wir sehen was – zumindest sieht jede/r gut genug.
Nicht so, wie mit der Gleitsicht-Kacke.

Aber dass die ewig RUTSCHT….
DAS nervt.
Und dass man fast jede Woche zum Optiker rennt – und der wirklich, ganz in echt sein Bestes gibt
IMMER sehr nett, freundlich und geduldig ist
IMMER wirklich bemüht ist, es zu schaffen, dass die mal NICHT rutscht

Aber spätestens nach ein paar Tagen rutscht sie eben doch wieder.
Egal, wer was versucht.

Weiterlesen

IMMER mach ich ALLES falsch!!!!!

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

5.21h.
Um 4.36h hat mein „Oben-Nachbar“ mich aufgeweckt.
Wieder mit seinem kack-Fahrradschloß am Kellergeländer.
Nein, ich hätt es nicht gebraucht.
Seit so 4-6 Wochen (?) schlafe ich nun nur, wenn er mir das gestattet.
Und das Arschloch weiß noch nichtmal davon.
Weil sein Hirn so viel Verstand, Logik und Denken nicht hergibt.
Der denkt einfach GARNIX.
Der ist wohl einfach nur noch hohl.

Und ich bin WACH.

Weiterlesen

Härteprüfung für die Beziehung

Guten Morgen, ihr Lieben

Irgendwie kotzt es mich an.
Es hört einfach nicht auf.
Da sind Leute in mir, die es wohl derzeit wirklich mal ganz genau wissen wollen.
Ewig gibt es Streit und Machtrangeleien mit dem Mann.
Und klar – WIR SIND IM RECHT.
WIR FÜHLEN UNS SCHEIßE.
ER IST SCHULD.

Und es wird doch nach 10 Jahren verdammt nochmal Zeit, dass er das auch endlich mal sieht und kapiert.

Weiterlesen

So blöd

Guten Morgen, Ihrs 🙂

Irgendwie isses blöd.

Warum gibts immer Mißverständnisse, wenn man sagt, man sagt bloß kurz was?
Und am Ende sagt der Andere, er will garned so viel reden; es is ihm zu viel.

Eigentlich wollten wir dem Mann bloß kurz sagen, dass wir nachher mit der Thera drüber reden wollen, wie das mit dem Innen mit den Gegenspielern scheint.
Und ihm ein Beispiel geben, was wir meinen.

Das wären 2 Sätze gewesen.

Und dann gibt der jedes Mal Antwort.
Oder sabbelt sein Eigenes dazu.
Oder fragt was.

Und am Ende jammert er, dass es noch nicht mal 6 sei und dass so früh solche Gespräche nicht gut tun würden.
Und er sieht wieder so eklig leidend aus.
Hängt die Mundwinkel runter und schnauft und schwitzt.
Dabei wollte doch keiner hier „ein Gespräch“. Der hätte doch bloß die Klappe halten brauchen.
Und jedes Mal tut er so, als würden WIR ihn überfordern.

Weiterlesen

Bin ich froh

dass ich kein Mensch bin, der schnell in Panik ausbricht.
Dass ich eigentlich ein eher badachter Mensch bin, der überlegt und lösungsorientiert denkt.

Ich war heute unterwegs.
Es mußte sein, dass ich wenigstens 1 Mal nach Schillig fahre.

Ich wollte gucken, was der Ort wohl mit meinem Fühlen tut.
Schillig – da war ich in Kur mit 6.
Wegen Unterernährung.

Viel weiß ich nicht mehr.
Aber ich hatte ein Gebäude im Kopf.
Und ich erinnere mich an eine einzige Mitarbeiterin dort.
Weil sie so besonders war.

Weiterlesen

Wenn man Lösungen sucht, findet man welche

Danke, für eure Gedanken und Ideen, wegen meiner Ehe.
Der Tag heute war bisher sehr aufregend, lebendig und befreiend.
Auch, wenn ich vollkommen zittre und bebe und völlig durch den Wind bin – einerseits
so fühle ich mich doch auch verdammt gut.

Ich fuhr heute Früh los zur Thera mit den Guano Apes auf CD und hatte tatsächlich die Lautstärke des Players bis voll auf Anschlag.
Noch nie, seit wir dieses Auto haben, hatte ich mich das getraut. Es ist wahrhaft schon auf Mitte sehr laut.

Dazu hatte ich links und rechts die Fenster unten.
Die Haare habe ich irgendwann dann geöffnet und frei gelassen.
Sie hingen im ganzen Gesicht und den Augen.
Und scheiß egal, dass ich Texte nicht kann – ich brüllte mit dem CD-Player die Lieder mit.
Tränen rannen; das Herz hüpfte fast heraus und die Hände und Füße droschen auf Festes.

Weiterlesen

Ich möcht so gern normal sein

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eben, als ich vor gut 1 Std. den PC angemacht habe, begann der Tag mit einer lieben Mail.
Und es ist schon der Wahnsinn, wie mein Blog mich zeigt – so, dass man mich wahrhaft kennenlernen kann.
So, dass es wohl offensichtlich gelingen kann, dass Ihr inzwischen tatsächlich wißt, wer und wie ich bin.
Das tut so gut 🙂

Und es tut gut, gesehen zu werden, gemerkt, vermißt, verstanden und gemocht.
Danke auch nochmal hier für die liebe Mail ❤

Weiterlesen

Kein Zeitgefühl

Ich muß nochmal….
Gefühlt liegt der Mann nun seit Stunden in seinem Bett in seinem Zimmer mit der angelehnten Türe.
Eine Einigung; ein normales Gespräch; eine erwachsene Haltung scheint immer für Ewigkeiten nicht machbar zu sein.

Eben, als ich Haare föhnte, kam mir das Stichwort „erlernte Hilflosigkeit“ in den Kopf.

Dieses ewige Gejammer meines Mannes geht mir so vollkommen auf die Eier.

Wie oft klagt er dann aber über seine Chefs, die doch allesamt keine Eier in der Hose hätten, um im Büro; im „System“; in der Politik endlich mal durchzugreifen und Nägel mit Köpfen zu machen.
Und ER????

Weiterlesen

Haussprengung durch Kurzschlußfeuer

So in etwa habe ich es in mir zusammen gefaßt.

Ich hab es tatsächlich geschafft, mit meinem Mann gemeinsam zumindest schon mal die großen Trümmer weg zu räumen.
Jetzt sieht es schon wieder überschaubarer aus und man kann sich um die kleineren Dinge kümmern.

Heute Früh war es, wie gestern schon.
Er schlich aus seinem Zimmer ins Bad und machte die Türe zu – das tun wir sonst nie.
Machte sich dort fertig zur Arbeit und schlich zurück in sein Zimmer.
Schob auch diese Türe zu.
Wir haben in der Wohnung nur 3 Türen – die anderen sind im Keller.
Und unsere Zimmertüren bleiben 10cm offen, weil der Teppich das Schließen verhindert. Ich mag keine geschlossenen Türen.

Weiterlesen

Eben dachte ich noch, die Überschrift heute sei „Eigentlich“, aber….

auf dem Balkon merkte ich nun, ich müßte in Wahrheit 10 Beiträge gleichzeitig schreiben.
Um all dem Innen gerecht zu werden und vielleicht jedem (s)eine Stimme zu geben, der im Innen grade mit den anderen durcheinander redet.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich kann kaum atmen.
Es ist, als würde ich es einfach vergessen – weil so viele im Innen so viel Unterschiedliches reden und ich so oder so nichts verstehen kann – so sehr ich auch den Atem anhalte; mich konzentriere und zu lauschen versuche.

Es ist zu viel.
Zu viel Alles; zu viel Aber; zu viel Guckmichan!!!

Weiterlesen