Wieder zurück

Im Moment bin ich so voll und gleichzeitig auch so leer.
Ich wüßte sehr vieles zu schreiben – und kriege in meinem Kopf doch keine Struktur in all diese Themen.
Alles viel zu wirr und durcheinander.
Dennoch möchte ich es versuchen:

Wir waren in meiner Heimat 🙂
140km von hier – garnicht so weit weg und doch vollkommen anders.
Das Hotel kostete an 2 Nächten 87 + 67€ ohne Frühstück – der Wochenend-Tarif ist günstiger.
Donnerstag, Freitag, Samstag.

Und doch haben wir über 500€ ausgegeben – wir haben es uns gut gehen lassen.
Donnerstag trafen wir meine Tochter – wir hatten zufällig fast gleichzeitig Termin beim Gynäkologen und fuhren gemeinsam.
Auch die anschließende Zeit verbrachten wir zusammen – abends stieß dann noch ihr Freund dazu.
Es war ein wunderschöner, wenn auch sehr anstrengender Tag.

Wir haben nun endlich ein Hotel gefunden, in welchem wir auch schlafen können.
Das Zimmer war groß – sogar mit Badewanne – und hatte endlich ein normales Ehebett mit 2 Matratzen.
Keine Ahnung, weshalb man oft nur noch diese Queensize-Betten findet – oder wenn man dann endlich ein großes bekommt, ist das „Boxspringbett mit auseinander rutschenden Matratzen“ dann zusätzlich mit „Hygiene-Raschel-Folie“ geschützt, sodaß man vor lauter Gekruschtel, Gerutsche und Angst hinaus zu fallen dann auch wieder nicht schlafen kann. Weiterlesen

Schwierig im Moment….. Aufarbeitung in vollem Gang

Ich hab einige Tage nicht geschrieben.
Es fällt mir verdammt schwer, in Worte zu fassen, wie es mir geht.
Es ist einfach von allem zu viel.

Und jetzt fängt es auch noch an, meine Ehe zu belasten.
Das tut am meisten weh.

Gestern sagte mein Mann, es würde sich immer alles nur um MICH drehen.
Ich hätte ihm sehr weh getan.
Er sei sehr verletzt.
Und doch rede ich immer nur von MIR.

Mir gehen Dinge durch den Kopf wie, dass ich immer nur eine Last bin.
Ich war schon immer NUR eine Last.
Das höre ich schon mein ganzes Leben.
Und wenn ich nicht wäre, dann hätte mein Mann sein ganzes Geld für sich alleine.
Und er bräuchte sich nicht immer meine Horrorstorys anhören.
Und auch nicht immer meine Gefühle mit bekommen.
Sich nicht ständig so viele Gedanken um mich machen.
Nicht so viele Überstunden machen.

Und er würde auch etwas gelten.

Gestern sagte er, ich würde überhaupt nicht zu ihm stehen.
Weil ich wieder sagte, er würde wieder zunehmen. Weiterlesen

Wieder Zuhause

Es ist schon Wahnsinn, was an 3 Tagen Kurzurlaub alles anhängt; was passieren kann und welche Erfahrungen man daraus schöpfen kann 🙂

Ich bin es gewohnt zu sparen.
Viel Geld hatte ich bislang eher selten – so suche ich immer nach Wegen, Möglichkeiten und Kompromissen.
Mein Mann war es vor unserer Beziehung gewohnt, sein Gehalt fast ausschließlich für Vergnügungen zu haben – er lebte im Elternhaus mit Vollverpflegung und Wäscheservice für eine relativ geringe Gesamtmiete und konnte so in seiner Freizeit tun, was er wollte.

In unseren 6 Jahren haben wir voneinander vieles gelernt und uns in vielen Lebensbereichen in mehr oder weniger mittiger Position eingependelt. Weiterlesen