Wie ein aufgeplatztes Wattekissen

seh ich jetzt aus 😉

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ansich hatte ich schon gestern schreiben wollen.
Aber es war, wie es zur Zeit fast immer ist.
Morgens ist der Mann zu früh und später bin *ich* müde.

Außerdem hatte ich ja auch verdammt viel zu tun gestern.

Schon früh um halb 8 fuhr ich zum Stand vom Bauern und hab Erdbeeren gekauft.
Die ersten, dieses Jahr.
Und sie sind tatsächlich sau lecker – ich hab sie später dann gefrühstückt. Einen Teil davon. Weil 3 Schalen pack ich nicht auf einmal 😉

Weiterlesen

Also im Krankenhaus ist sie nicht

eben war sie auf dem Balkon.

Schon gestern Abend hab ich mal kurz gedacht, sie sei am Fenster gestanden.
Da war ich eben rein gegangen und hätte dann aber nochmal die Fliegentüre öffnen müssen, um raus zu gucken.

Ich wäre mir blöd vorgekommen, das zu tun.
Schließlich war ich schon drin und wollt eben die Glastüre verriegeln.

Eben, als ich raus ging, zupfte sie an ihren Balkonblumen rum.
Ich war unsicher, ob ich nun gezielt hin sehen und abwarten sollte?
Ob sie guckt? Winkt?
Oder nicht.

Weiterlesen

Jippy :)

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ja, es hat geklappt.
Ja, er war da.
Ja, die Matratze liegt und es liegt sich darauf um vieles besser.

Ja, ich bin glücklich – und auch der Mann.
Soweit vorweg.

Gestern klingelte das Telefon gegen halb 11.
Er sei schon früher.
Ob wir denn Zuhause wären und er vielleicht auch schon jetzt kommen könnte?
Ausgemacht war zwischen 12 und 1.
Und klar – wir waren da (wie sonst hätte er uns auf Festnetz erreicht?) und freuten uns auf ihn.

Ein supernetter, lustiger und auch geduldiger Typ.
Völlig entspannt und besonnen machte er sich an die Arbeit.
Erklärte alles und wir lachten auch ein bißchen.

Weiterlesen

4.13h war ich wieder wach

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Oft denke ich, wenn sich das in der Psyche erstmal festgesetzt hat, dass *man ein Problem mit dem Bett hat*
oder
*dass das Bett soooooolche Schmerzen macht*
dann ist es vorbei.
Dann wird das Schlafen (wieder) zur Qual.

Und innendrin heult ein Kleines, weil seine Heimat; sein Versteck nun nicht mehr taugt.
Und es sogar DORT weh tut.
Und man will abends schon nicht mehr schlafen gehen.
Und morgens so früh wie möglich wieder raus.

Weiterlesen

Hab ich schon davon geschrieben?

Dass der Mann und wir so gedacht haben, wir könnten mal unsere Wohnung putzen?
Ein Zimmer nach dem anderen?
Gemeinsam?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Gestern haben wir angefangen.
Der Mann hat „bestimmt“, dass wir mit dem Wohnzimmer beginnen.
Und das haben wir dann auch getan.
Und durchgezogen.

Weiterlesen

Der Weihnachtsmann

ist manchmal wohl auch eine Frau 🙂

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Bis eben hatte ich noch gedacht, ich wüßte heute nichts zu schreiben – außer weiter vom Bett oder Urlaub oder Auto.
Langweilig wird´s aber irgendwie dann doch nicht.

Eben war ich rauchen – das 3. Mal heute.
Ich bin schon wach seit halb 5.
Jetzt ist 7.

Mein Rücken tat schon wieder so weh und das Atmen quietscht, vor lauter Verspannungen. Seitdem sitze ich hier, hab gelesen, gespielt und schon 2 Reihen gehäkelt.

Weiterlesen

Schon auffallend….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Auffallend….
Ja, ich glaube, das trifft es.

Auffallend ist, dass es mir im Moment oft sehr schwer fällt, manche Blogs zu lesen.
Dass ich irgendwo tief in mir das Bedürfnis habe, mich zu schützen.
Dass ich Blogs manchmal erst folge – und dann merke, dass ich es garnicht kann.

Irgendwas verändert sich.

Auffallend auch,
dass nun auch mein Mann anfängt, diese Angst in sich zu fühlen
zu wütend zu sein
zu bitter
zu anstrengend
zu hasserfüllt
– wenn er denn zuließe, es heraus zu lassen.

Weiterlesen

Das wird ein Stress-Tag

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Gruselig…. seit Wochen hatte ich vom Loch nichts mehr gehört. Es schien, als gehe es mir gut genug, um endlich mal nicht tot sein zu wollen.
Irgendwie schien das Leben schaff- und machbar zu sein.

Heute Früh bei der ersten Zigarette dann hörte ich es flüstern.
„Ich will tot sein.“

Uff…..

Schwierig, mit ihm zu reden.
Schwierig, ihm dieses Gefühl nehmen zu können.
Schwierig, ihm Mut zu geben oder Stärke.
Egal, wer es versucht.
„Ich kann das nicht.“

Weiterlesen

Ich glaub, es geht um Angst und Ohnmacht

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist Sonntag, 5.32h.
Ich bin wach, seit 4.48h, hab gespielt und sitz jetzt am 2. Kaffee nach der 2. Zigarette.
Und eben auf dem Balkon kam mir die Überschrift in den Kopf, als ich nochmal nachdachte über gestern und meine Tochter.

Es ist irgendwie, wie immer
– und doch anders.

Es ist schön, komisch und gemein zugleich.
Ich dachte eben,
„Sie ist, wie sie ist. Nimm sie so, oder laß es.“

Weiterlesen

Anstrengend

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Irgendwie ist keine gute Zeit – obwohl sie eigentlich gut ist.
Es ist derart BEIDES, dass ich innendrin so unsagbar das Viele-sein merke.
Ständig ist Uneinigkeit.
Unaufhörlich ist es unmöglich, dass Dinge GUT sind – einfach, weil alles ganz klar für andere eben SCHLECHT ist.

Gestern war mein Mann tatsächlich schon gegen 10 wieder vom Büro Heim gegangen.
Wir hatten am Abend zuvor dieses Treffen mit Kollegen und ich war tatsächlich mit gegangen.

Auch dieses war so „beides“.
Gut und nicht gut zugleich.

Weiterlesen