Glück gehabt

Das war doch nur so eine Art „Flug-Staub-Schimmel“.
Wie ein feiner Hauch Flugrost auch.
Konnt man mit nem feuchten Tuch einfach ab tupfen.
Die Ecke ist wieder weiß.
Das Tuch runter.
Und gesaugt ist auch.

Auch gezofft mit dem Mann.
Weil er das einfach nicht lassen kann.
Sein
„Ich will es doch NUR VERSTEHEN!!!“

Und sein
„ERKLÄR ES MIR!!!!“

Weiterlesen

Ich darf nicht!!!!

hat der Mann gestern gesagt.
Hat er WIRKLICH gesagt.
Es macht mir Angst.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Er hat das über sich gesagt – nicht mich.
Aber der Reihe nach. Ich mag nichts vergessen und alles aufschreiben.
Weil wie oft hatte der Mann das schon wegen MIR gesagt?
Wegen MEINER Geschichte?
All jenem, das wir gemeinsam erlebt hatten in den letzten Jahren?

„Wie schade, dass es keine Filmaufnahmen davon gibt. Dass es nicht aufgeschrieben wurde – so, wie es war“

Weiterlesen

Es ist alles so krass

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Was ein Gefühlskarussell.
Es ist so irre; so irre anstrengend, ständig und unaufhörlich von einem Fühlen ins andere katapultiert zu werden.
Immer wieder was anderes zu fühlen; viel zu oft im Übermaß
So viel Durcheinander und oft auch so konträr.

Ich bin so müde.
Und doch auch so hellwach und wachsam.

Ich lese Euch.
Oft, wenn ich euch lese, fällt mir einfach nichts ein.
Ich weiß angesicht all dieses Leids, des Schmerzes und der erlittenen Gewalt einfach nichts zu sagen.
Nichts, das helfen könnte oder in irgendeiner Art sinnvoll wäre.
Also warte ich – obwohl ich oft der (scheinbar) erste Leser bin, bis ANDERE etwas schreiben.
Und like das dann.
Weil andere von Euch oft so viel bessere Worte finden, als ich.

Weiterlesen

Ja, aber….

gewiß hätte ein Gedanken-Rekorder auch ganz furchtbare, grauenhafte Möglichkeiten für Täter.
Ich weiß.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich schreibe hier weiter.
Oder nochmal von vorn.

Ich wollte das andere, das Positive nicht mit Alltag verwässern.
Mit Abers.
Mit Anderem.

Sicher – ich bin mir darüber bewußt, dass es GUT ist, dass die Technik sowas (noch?) nicht kann.
Gedanken lesen und aufzeichnen.
Dann womöglich steuern, kontrollieren, austauschen.
Es ist eine sehr gruselige und beängstigende Vorstellung.

Weiterlesen

Härteprüfung für die Beziehung

Guten Morgen, ihr Lieben

Irgendwie kotzt es mich an.
Es hört einfach nicht auf.
Da sind Leute in mir, die es wohl derzeit wirklich mal ganz genau wissen wollen.
Ewig gibt es Streit und Machtrangeleien mit dem Mann.
Und klar – WIR SIND IM RECHT.
WIR FÜHLEN UNS SCHEIßE.
ER IST SCHULD.

Und es wird doch nach 10 Jahren verdammt nochmal Zeit, dass er das auch endlich mal sieht und kapiert.

Weiterlesen

Eigentlich weiß ich garnicht, was ich schreiben will

aber irgendwas in mir WILL TROTZDEM.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es war irgendwie klar – ich kenne meinen Mann doch inzwischen zu gut.
Nein, wir haben gestern nicht gelesen.
Und nein, wir haben auch nicht wirklich was gelöst.

Mein Mann war müde.
Und er hatte Kopfweh.
Und der Tag war so anstrengend.
Und überhaupt – ist er so erschöpft.

Komisch… so lange ist es noch garnicht her, als er mir erzählt hatte, dass er seinen Urlaub nun sogar verlängert – WEIL ES IHM SO GUT GEHT.
Und es war für ihn ein Befreiungsschlag, dass er dann nun eben nicht weniger Urlaub nimmt/will, sondern sogar mehr.
Dass er nun etwas tut, das ihm vor Jahren nicht im Traum eingefallen wäre.

Weiterlesen

Wie gern hätte ich es anders

Guten Morgen, ihr Lieben

Ja, ich bin wohl recht ekelhaft zur Zeit.
Ich bin wütend, gemein und maulig.
Mein Mann findet mich scheiße und will mit mir am liebsten nix zu tun haben.
Und wir wissen derzeit beide nicht so recht, wo wir uns am besten vor dem anderen verstecken sollen.

Ich hasse es.

Ich hasse es so sehr – auch, weil das so einfach zu vermeiden wäre.
In Wahrheit wäre es ganz leicht, es garnicht dorthin zu bringen.
Wir hatten schon so unendlich viele Gespräche darüber geführt.
Aber mein Mann will oder kann es einfach nicht kapieren.

Weiterlesen

Kein Zeitgefühl

Ich muß nochmal….
Gefühlt liegt der Mann nun seit Stunden in seinem Bett in seinem Zimmer mit der angelehnten Türe.
Eine Einigung; ein normales Gespräch; eine erwachsene Haltung scheint immer für Ewigkeiten nicht machbar zu sein.

Eben, als ich Haare föhnte, kam mir das Stichwort „erlernte Hilflosigkeit“ in den Kopf.

Dieses ewige Gejammer meines Mannes geht mir so vollkommen auf die Eier.

Wie oft klagt er dann aber über seine Chefs, die doch allesamt keine Eier in der Hose hätten, um im Büro; im „System“; in der Politik endlich mal durchzugreifen und Nägel mit Köpfen zu machen.
Und ER????

Weiterlesen

Was bin ich aufgeregt

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂


In mir summt, brummt und vibriert es.
Offensichtlich ist das eine Zeit, die wahrhaft für uns alle sehr anstrengend ist.

Wenn ich Eure Blogs lese, fühle ich all die Qual, den Schmerz und die Verzweiflung darin. Und so vieles davon könnte ich ebenso bestätigen. Aber es ist bescheuert, überall drunter zu schreiben „bei mir auch“.

Und es wird auch bei Euch nicht anders sein, dass das Geschriebene ja überhaupt nicht ALLES ist. Da ist noch so viel mehr. Alles zugleich und doch irgendwie auch nicht. Weil es da ist – und man es fühlt und doch nicht fühlt.
Weil man es ist – und doch nicht ist.
Weil es existiert – und doch im Nebel wabbert.

Nicht greifbar; nicht analysierbar; nicht festhaltbar – und doch so quälend.
Auch, weil sich dieser beschissene Wabber so einfach ums Verrecken nicht heilen läßt.

Weiterlesen

Mimimimimi…..

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Die Kinder sind los.
Heillos überfordert.
Alles so grausam und fürchterlich.
Und soooo allein.

Warum sind Erwachsene nur immer so dumm?
So blöd?
Warum kapieren die denn nie?
Weshalb können Dinge, auf die wir uns freuen, denn nicht einfach endlich mal nur GUT sein?
Schön?
Reibungslos? Weiterlesen