Es ist inzwischen Nachmittag

fast Abend.

Es ist wirklich der Wahnsinn, was sich gemeinsam mit meinem Mann aus einem Gespräch über „diesen Typen“ entspinnen kann.

Ich hatte dieses Thema wieder so penetrant im Kopf.
Und irgendwie will es aufgearbeitet werden; angesehen; hinterfragt.

Nein, ich sehe wirklich und tatsächlich keinerlei Risiko, ihm zu „erliegen“ – und dennoch beschäftigt er mich massiv.

Warum ist der so?
Wozu braucht der das und warum?
Wieso riskiert der seinen Beruf; sein Ansehen; seinen Status; seine Ehe?
Im Tausch gegen das Angehimmeltwerden irgendwelcher Frauen?
Nur, um „geiler Hengst“ zu sein – der er in Wahrheit doch garnicht ist?

Ein Typ, der in Wahrheit völlig lebensunfähig ist?
Unfähig, seinem Job wirklich gerecht zu werden?
Entscheidungen zu treffen; Prioritäten zu setzen und Vorbild zu sein?

Weiterlesen

Philosophisch-psychologische Gespräche

Mein Mann ist seit geraumer Zeit wach.
Ich hab schon wieder gut 4 Reihen gehäkelt und wir unterhielten uns dabei.

Eben dachte ich, ich hab ihm schon lange nicht mehr den Rücken eingecremt.
Klar, mit Creme an den Händen kann ich nicht häkeln – die Wolle rutscht nicht mehr durch die Finger.
Aber was, wenn ich statt weiter zu häkeln, jetzt creme und dann aufschreibe, was wir gesprochen haben?
Weil ich fand unsere Erkenntnisse doch irgendwie sehr spannend.

Weiterlesen

Ich staune doch immer wieder

was man durch Blogs anderer Menschen alles in sich selbst reflektieren kann.
Und das obwohl – oder weil? – manchmal die Gefühle anderer doch eigentlich ganz anders sind, als die eigenen.
Zumindest scheint es so.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Heute muß ich aufpassen und auf die Uhr sehen.
Ich muß in gut 2 Stunden beim Arzt sein.

Ich schlafe so lang.
Viel länger als bisher und sogar durch.
Das Mehrwasser im Bett sorgt tatsächlich für besseren und vor allem schmerzfreieren Schlaf.
Er ist zwar nicht völlig und gänzlich weg – das hätte ich auch nicht erwartet – aber er ist um vieles besser geworden.

Ich bin sehr dankbar.

Weiterlesen

Passive Aggression

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Gestern war irgendwie wieder ein sehr aufregender Tag. Aufregend, im Sinne von spannend; von Neuen und auch von Rätseln.

– mann, ich kann schon wieder nicht gescheit schreiben…. Ständig landen die Finger auf falschen Buchstaben und es sind tatsende Fehler drin…. Es nerft. –

Boah…. das bringt einen total draus!!!!

Weiterlesen

Der einzige Lohn

Es ist so gruselig.
So verdammt krass.

Eben saß ich auf dem Balkon mit meiner Zigarette und führte im Kopf ein fiktives Gespräch mit meiner Trainerin.
Wir hatten ja gestern über Prostitution gesprochen und darüber, wie sowas wie der Hurenethos; die Hurenehre längst qualvoll verreckt sind.
Sowas gibt es heute einfach nicht mehr.
Stattdessen bloß noch immer tabuloser, immer zügelloser – und dümmer.

Sie war erschrocken über all die Praktiken, die heute so völlig normal sind.
Das hatte sie nicht gewußt.
Sie dachte, es würde noch immer safer gearbeitet werden.

Weiterlesen

Ein kleiner, täterloyaler Junge

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Vielleicht ist es auch ein Mädchen?
Ich kann es nicht wissen – es lebt im Mann.

Schon öfter hatte ich meinem Mann vorgeschlagen, er könnte doch, wie ich, einen Blog schreiben. Ich würde ihn ihm einrichten.
Oder einfach in Bücher schreiben – wie ich früher.
Oder auch Bilder malen – was ich (noch) garnicht hin krieg.
Aber er will nicht.

Trotzdem sagt er bald jeden Tag hier Sätze, in welchen er so zutiefst bedauert, dass er von *Früher* nichts Genaues mehr weiß.
Dass er sich nicht mehr erinnert und es nicht schafft, es wirklich zu wissen.
Dieses *Alles*.

Aber alleine das *Bißchen* erschreckt ihn schon sehr.
Die Erinnerungen, die er hat, sind schon schlimm genug.

Nichts desto trotz, hab ich ihm gesagt, dass ich ja auch schließlich von IHM hier in meinem Blog schreibe.
Und dass wir auf diese Weise in 10 Jahren vielleicht trotzdem sehen können, wie weit wir – auch ER – inzwischen gekommen sind und was gewesen war.

Weiterlesen

Welten-Elend

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich weiß nicht – irgendwie bin ich erschüttert.
Schon gestern.

Gestern war da dieser Moment, wo mir alles weh tat im Herz.
Wo ich hätte weinen mögen.
So viel Verzweiflung und Schmerz.

Warum?
Warum nur?
Weshalb sind Menschen so grenzenlos dumm?????


So blind, unreflektiert und völlig verbohrt?

Weshalb kann Leid, Elend und Schmerz nicht endlich aufhören?
Wo soll es denn noch hin gehen?
Mit all diesem „Fortschritt“, dem „Wachstum“ und all dieser Scheiße?
Wie GROß soll denn was-auch-immer noch wachsen????

Weiterlesen

Verwirrt

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eben hab ich mich gefragt, ob es denn eigentlich schon ein neues Monatsthema gibt?
Ich hab versucht, danach zu suchen – mit unterschiedlichen Formulierungen. Aber nichts gefunden.
Ist es ausgefallen? Oder bin ich bloß kein Follower von jemandem, der mitmacht?

Warum ist dieses Aufarbeiten bloß immer so anstrengend?
Wir – innendrin, aber auch beim Mann – könnten immerzu nur schlafen.
Die Träume im Schlaf, sind dann aber genauso anstregend, als sei man wach geblieben.
Manchmal hat man das Gefühl, man wacht müder auf, als man ins Bett gegangen ist.

Weiterlesen