Ich bin total nervös

Hallo, ihr Lieben 🙂

Vorhin hab ich fast schmunzeln müssen.
Weil ganz offensichtlich nicht nur ICH mit diesem Thema schwanger gehe.
Scheinbar treibt es auch manche von EUCH zu neuen Anfängen.

Veränderung.
Im Moment schwebt irgendwie Neues in der Luft.

Heute Früh hab ich entschieden,
diesen Blog hier schlafen zu legen.
Mir ist nach etwas Neuem gewesen; Anderem.

Irgendwie ein neues Layout
Ein anderer Stil?
Einfach nochmal von vorn?
Gerne auch ohne das „sexarbeit“ in der Adresse.

Nicht, dass das schlimm wäre – aber es ist einfach nicht mehr stimmig.

Weiterlesen

Meine Fresse!!!!

Guten Morgen, Ihrs!

Wann darf diese Scheiße eigentlich msal aufhören?
Nein, ich red nich von Corona – das geht mir am Arsch vorbei.

Aber diese verdammten Schmerzen.
Dieses unsagbar fieße Wehtun… das braucht doch echt keiner!!!
Wir warn gesternn wirklich toal ausgeknippst.
Nichts ging mehr.

Wann hätten wir schon mal 3 Ibus geschluckt?
An einem einzigen Tag?
Wir ham 600er.
Nich so des Schmusezeug.

Weiterlesen

Grenzerfahrungen

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂
Ich werde vorraussichtlich das schreiben unterbrechen müssen.
Der Mann ist im Bad und braucht immer mal Hilfe.
Ich beginne nun trotzdem.
Nachdem ich seit gut 3 Stunden überlege, ob ich es tun will – und wie.

What the fuck…?!
Was war das Gestern nur für ein verdammt heftiger Tag.

Ihr wißt, dass ich an Gott glaube; meinen ganz eigenen, persönlichen.
Ich glaube daran, dass nichts ohne Grund geschieht.
Auch, dass er uns Lehren schenkt; Aufgaben; Erlebnisse und Erfahrungen.
Damit wir daraus lernen können und daran wachsen.

Sie sind nicht immer angenehm.
Auch
**************** break ********************

Auch nicht einfach.
Oder ungefährlich.

Aber ich glaube ganz fest an einen Gott, der aufpaßt.
Der schützt.
Der nicht mehr tut, als nötig, um zu lernen.
Und je schneller und einfacher wir begreifen und lernen, desto schonender die Lektionen.

All das andere – das tun MENSCHEN.
ANDERE Menschen.
Nicht um zu lehren, sondern zu schaden.
Das ist für mich etwas völlig anderes.
Und hat mit Gott nichts zu tun.

Weiterlesen

Ich sehne mich so sehr nach Ruhe

Ich will einfach nur Ruhe haben.
So große Sehnsucht nach nichts, als Ruhe….

Ich halte meinen Körper kaum aus.
Mein Körper fühlt sich so schwach.
Der ganze Körper ist wie Wackelpudding.
Keine Kraft darin und alles nur am Zittern, Beben und Schütteln.
In mir summt, brummt und vibriert es.
Alles ist einfach zu schwer.
Alles ist einfach zu viel.
Ich habe keine Kraft mehr.

Streit.
Aufruhr
Überforderung

Weiterlesen

Mein Mann kommt mit

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Was bin ich froh.
Eben hat er den Vorschlag gemacht, mich zu fahren.
Zur Thera und dem Friseurtermin.
Und während der Zeit, wo ich bei der Thera sitze, geht er einkaufen.

Ich war heute Nacht schon um 2 mal wach.
Ich hatte unsägliche schmerzen.

Klar – ich bin dann trotzdem wieder ins Bett.
Wäre zu früh gewesen, zum Aufstehen.

Weiterlesen

Intensive Tage

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eben sitze ich auf dem Balkon und denke an meinen Vater.
Überlege, wie alt er heute geworden wäre.
84

Vor 12 Jahren ist er gestorben.
„Er war ein alter Vater“…. – echot es in meinem Kopf.

Alt?

Klar… das hatten „sie“ immer gesagt.
Früher, als ich klein war.
„Die Familie“.
Zumindest hatte ich es oft gehört.
Dass sie gesagt hatten, er sei ein alter Vater.

Weiterlesen

Nochmal kurz :)

Ich bin schon fertig und hab noch gut 20min.

Eben hab ich das erste Mal so eine Shampoo-Seife und Conditioner versucht.
Ich muß das so schreiben, weil es auch „Haar-Seife“ gibt und das wohl irgendwie nochmal anders ist, als „Haar-shampoo“ – obwohl beide hart sind.

Jedenfalls war ich ganz schön neugierig, weil man wohl bei Haarseifen nochmal hin und wieder extra mit Essigwasser spülen muß.
Und weil solche „Bars“ wohl die Haare völlig anders machen, als gewöhnliche Industrieshampoos.
Ich hatte bissi Muffe, dass es hart, strohig und strubbelig wird und unsagbar ziept.

Aber ich bin total glücklich 🙂

Weiterlesen

Fremdseinsgefühle

und Annäherungen

Schönen Nachmittag, Euch 🙂

Der Mann ist eben weg.
Wir ham den Tag damit verbracht, viel zu häkeln.
Erstaunlich, wenn man mal wirklich jede Minute aufschreibt, die man die Wolle in den Händen hat und dann so liest:
7min
9min
47min
11min
alles an einem einzigen Tag un noch viel mehr sowas.

Dazwischen wird geraucht, PC geguckt, Wäsche gemacht, gespült, … alles halt.
Un dann gleich wieder an die Wolle.

Weiterlesen

Ohne Tochter

lebt es sich entspannter.

Guten Morgen, ihr Lieben

Es ist schon echt furchtbar, irgendwie.
So zu denken.
So zu fühlen.
Und vor allem, so zu erleben.

Der Mann und ich hatten schon wieder Streit.
So, wie wir so unsagbar OFT Streit haben.
Sobald irgendwo in unserem Leben die Tochter auftaucht.
Und eine Rolle einnimmt, irgendwo in den Gedanken oder im Fühlen.

Sobald sie auch nur den Hauch einer Rolle bekommt in unserem Eheleben, fängt das an.
Ständig und andauernd irgendwo Verletztheitsgefühle.
Ständig und andauernd Verteidigung, Diskussion und Ärger.
Ständig und andauernd Unklarheiten und irgendwie ein Kräftemessen.
Es ist so verdammt anstrengend.

Weiterlesen

Was ist das bloß für eine Müdigkeit

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Seit Tagen geht das schon so….
Kennt ihr das?
Schon abends gegen 7 haut es mich derart weg….
Kaum, dass ich im Wohnzimmer auf meinem Relax-Sessel relaxe,
schlafe ich direkt und absolut tief weg.
So, als hätte einer einen Knopf gedrückt und WUSCH….. – weg.

Jeden Abend will mein Mann von mir wissen, was wir gucken – im TV.
Und jedes Mal guckt er dann allein – später dann meist was anderes.
Weil schon nach 1 oder 2 Minuten bloß noch Geschnorchel von mir kommt.
Und wenn ich dann irgendwann mal wieder die Augen aufkriege und denke „nicht schon wieder“ und „hoffentlich war´s nich lang“ – dann sind 2 Stunden um.

Weiterlesen