Ich mal wieder

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

draußen ist es dunkel, grau und igitt.
Ansich könnte es längst hell sein – aber Wolken verhängen den Himmel und Wind peitscht über unsere Wiese. Ein bißchen Regen ist mit dabei.

Mein Mann ist arbeiten – den letzten Tag vor seinem Urlaub.
Wer arbeitet montags, wenn er danach Urlaub hat?!

Aber er hatte in der letzten Woche die schwerste Woche des Jahres.
Auch seinen Geburtstag verbrachte er mit Arbeiten.
Heute steht noch an, etwas Ordnung zu machen und es abzuschließen – dann ist Ruhe. Weiterlesen

Er hat nicht mal Hallo gesagt

Guten Abend ihr Lieben,

Uff….
Was für Tage liegen hinter mir…
Und irgendwie hab ich trotzdem noch Muffe vor all dem Kommenden.
Und das, obwohl ich garnicht weiß, OB überhaupt was kommt.
Und WENN, was?!

Mein kleines Mädchen in mir rennt zur Zeit ein bißchen Amok.
Sie hat ganz grausame Angst und ist so angetriggert. Weiterlesen

Sich kümmern

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Letzte oder vorletzte Woche las ich in einem wundervollen Buch eine Geschichte um das sich Kümmern.

Sie wirkt noch immer nach und oft denke ich darüber nach, wie unglaublich schöner die Welt sein könnte
Um wie viel besser es vielen Menschen gehen könnte
Und eigentlich allem sein
– wenn MAN SICH KÜMMERN WÜRDE.

In unserer oft so gleichgültigen oder ignoranten Welt kümmert sich kaum einer.
Es kümmert nicht, was man selbst tut.
Und auch nicht, was andere tun.
„Worum soll ich mich denn noch alles kümmern?!“ – tönen viele Leute, die ohnehin schon überfordert zu sein glauben.

Aber würde es nicht reichen, wenn sich jeder erst einmal um SEINS kümmern würde?
Das EIGENE?
Und dies JEDER täte? Weiterlesen

Wenn man nur immer alles „lesen“ könnte

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

„Lesen“….
Ich meine nicht das normale Lesen.
Ein Buch oder eine Zeitung vielleicht.

Sondern all diese „Zufälle“, die ich nicht für Zufall halte.
Oder irgendwelche Befindlichkeiten; Schmerzen; Tuckern oder Zucken.
Irgendwas, das noch nicht „Krankheit“ ist – aber eine werden könnte, weil man nicht versteht, was die Seele sagen möchte.

Begebenheiten oder Gespräche mit Menschen oder irgendwelche „Zeichen“, welche man zwar geschickt bekommt, aber doch nicht sieht. Weiterlesen

Geht es um Beziehung? Und Wut? Kinderwut?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich mag es heute nicht erneut beschreiben, aber eben hatte ich schon wieder diesen Darmkrampf auf dem WC.

Es wundert mich, dass ich während all der Monate bei der Kinesiologin nicht EINEN solchen hatte.
Und nun, nachdem wir uns überworfen haben, sind es gleich 2 in einer Woche.
Ich weiß, dass hierbei meine Seele eine große Rolle spielt.
Und ich habe auch von Rüdiger Dahlke gelesen, dass der Darm „das Leben verdaut“.
Und hier wohl alter Schmerz, Wut und Trauer liegen.

Vielleicht hat es ja tatsächlich damit zu tun, wieder einmal etwas verdauen zu müssen.
Ausscheiden und los zu werden. Weiterlesen

Abhängigkeit? Sucht? Entzug?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist erstaunlich, fast gruselig faszinierend und irgendwie fühle ich Übelkeit in mir.
Mich selbst so anzusehen; zu versuchen zu verstehen
versuchen, zu beleuchten; Licht ins Dunkel; ins Unterbewußte zu bringen
Mechanismen zu begreifen und Knoten zu suchen, finden und zu öffnen

Ich fürchte mich, mich darin zu verlieren
Fürchte mich, Probleme zu sehen, wo keine sind
Vielleicht Probleme gar erst zu konstruieren
Und ich versuche aufzupassen, es nicht ZU groß werden zu lassen oder mich zu überlasten.

Und ich bin sehr froh darüber, dass ich morgen Therapie habe.
Weil mir das vielleicht hilft, klarer zu sehen. Weiterlesen

Du bist so schön :)

Hallo, ihr Lieben 🙂

– das hatte eben mein Mann zu mir gesagt, als ich mich an seiner Arbeitsstelle von ihm verabschiedet habe.

Mein Mann sagt das oft.
Und es ist auch zuvor noch garnicht so lange her.
Und doch war heute irgendwie etwas anders.

Ich lief den Rest des Weges mit einem glücklichen Lächeln nach Hause und fühlte mich so unsagbar glücklich, dass ich einen so wundervollen Mann habe.
Und sein Kompliment war tief in meine Seele eingedrungen.
Liebe. Weiterlesen

Fühlen vs. Verstand, bzw. Gott vs. Mensch?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich bin völlig unsortiert, durcheinander und zerrissen.
Da sind offensichtliche Dinge, die ich nicht sehen mag.
Und Fühlbares, das ich nicht zu deuten weiß – oder nicht will?!
Hoffnung und Sehnsüchte, die nicht enttäuscht sein möchten?!

Ich bin vollkommen unsicher in mir selbst – einerseits.
Und andererseits ist da etwas in mir das sagt „Du weißt es doch längst!!!!! Akzeptiere es einfach!!!!!“

Gestern Abend dann stieß ich auf facebook auf das Posting einer „befreundeten Person“ – und in mir war etwas wie „Übersehe nicht die kleinen Nachrichten Gottes“.
Dieses „Wenn Du genau hinsiehst, in deinem Leben, erkennst Du problemlos deinen Weg“.

Nichts geschieht ohne Grund.
Nur, dass wir Menschen zu oft dazu tendieren, uns die Dinge passend machen zu wollen.
Dass wir dazu neigen, Offensichtliches nicht anzuerkennen oder so lange zu verdrehen oder zu mutieren, bis es uns passend erscheint oder uns lieber ist. Weiterlesen

Zivilisierte Konfliktlösung

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Die Tage rauschen viel zu schnell an mir vorbei.
Keine Ahnung, wie und was da passiert. Jedes Mal, wenn ich glaube, ich hätte gestern erst geschrieben, sind bereits wieder mehrere Tage vergangen.

Es brodelt und blubbert in mir.
So, wie in der Woche davor sich tausende von Gedanken in meinem Hirn gedreht hatten, so waren es diese Woche die Gefühle. Weiterlesen

Festhalten

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eben, kurz vor dem Verabschieden sagte mein Mann etwas wie:
„Jetzt siehst Du, wie das ist, wenn einen was beschäftigt. Immer wieder maulst Du mich an, dass ich was ewig und tausend Mal wiederhole.
Und Du?“

Weil ich wieder und wieder darüber nachsinne, ob meine Kinesiologin das wohl alles aus „therapeutischen Gründen“ sagt – oder ob ich irgendwo einen unbewußten, versteckten Täter vermuten soll.
Aber klar – diese Tätervariante gefällt mir nicht.
Schließlich ist sie meine Therapeutin.
Schließlich will sie mir helfen.
Schließlich redet sie beständig von Bewußtwerdung; den großen Fähigkeiten, die man aus der Meditation gewinnt und davon, wie viel sie fühlt und merkt. Weiterlesen