Dass man es (sich) oft nicht erklären kann

finde ich wohl mit am Schlimmsten.

Guten Morgen, ihr Lieben

Ich bin recht früh heute.
Bin wach seit 3.46h
Aber das ist kein großes Wunder – wir waren schon um 21h im Bett.

Gestern war eigenartig.
Zumindest dann ab abends.

Ansich war der Tag o.k. gewesen.
Wir haben erledigt, was wir tun wollten.
Ich war nach der Osteopathie noch einkaufen im Supermarkt.
Morgens waren wir schon um kurz nach 7 laufen gewesen.
Keine Ahnung – der Mann war früh wach gewesen und hatte es irgendwie eilig, raus zu kommen.

Weiterlesen

Ständig anders

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Manchmal würde ich mir ja echt wünschen, dass dinge einfach mal blieben, wie sie sind.
Wie sie waren.
EIN Mal.
Oder zwei.
Oder öfter.
Oder…

Man kann sich einfach nicht einstellen.
Oder drauf verlassen.
Nicht mal auf sich selbst.
Ständig soll man gucken, was ist.
Weil immer irgendwie anders ist, als „sonst“ – und es dieses SONST in Wahrheit garnicht gibt.

Weiterlesen

Hab ich schon erzählt…

dass der Mann bald wieder anfangen will, zu arbeiten?
Erstmal nur ganz kurz.
Und dann immer länger.

dass immer mehr Kleine hier auftauchen?
Der Mann ist total durcheinander.
Gestern wollt er wissen, wie denn wohl die Kleine heißt, die gestern so rum-gereimt hatte?
Aber das wußte hier keiner.
Kleine haben irgendwie keinen Namen.
Zumindest bisher.
Außer Paulchen.

Vielleicht liegt das daran, dass sowieso nie irgendwer uns mit Namen ansprach?
Und wir irgendwie sowieso immer nur NIEMAND waren?
Oder KEINER?

Weiterlesen

Entscheiden ist garnicht so einfach….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Bin wach seit 5.
Und erschrecke grad, dass es schon wieder 6 ist.
Wo ist die Stunde hin?

Entscheiden…
Ich hab jetzt hier schon 2 Mails liegen, von einem lieben Menschen und hab überlegen müssen, ob ich die jetzt endlich beantworte – oder ob ich hier schreibe.

Aber wenn ich Mails mache, komm ich nachher nimmer zum Blog….
Blöd.

Weiterlesen

des is total gedooft

wir komn grad von der thera.
un nu dsagt die, das sie glaubt, wir komn ned richtig weida.
wir solln uns ma überlegn, ob nich mal jemand anderes kommn will.
un wer.
weil sie mal wissn will, wer alles da is.
Un weil sie denkt, dass andere au mal was sagn solln.

un nu simmer total durcheinanda.
weil wie soll des denn gehn?

wir SIN doch öfta mal andre da.
Un die merkt des bloß oft ned.

Weiterlesen

Schon 6.22h

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich glaub, heut war´s halb 6?!
Wenn ich recht erinnere?

Ich hab durch geschlafen, ab so gegen 23h.

Schlafen…
Der Mann schläft im Moment so derart viel.
Er kann nachzs oft nicht so gut schlafen – dann legt er sich mittags ab.
Und wird dann oft 4 oder 5 Stunden lang nicht mehr gesehen.

Er ist erschöpft.
Man merkt, dass all die Innenarbeit ihn anstrengt und auslaugt.
Mehr als michuns zur Zeit.

Weiterlesen

So wirr und viel

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Heute war es wieder…
Wieder 4.13h.

Ich tapps hier morgens immer mit halb geschlossenen Augen durch die Wohnung meinen immer gleichen Weg.
Voll verpennt und mit Gedanken an alle möglichen Durcheinander-Gedanken.
Denke darüber nach, welcher Tag wohl ist.
Ob wir wohl morgens haben?
Oder war das ein Mittagsschlaf?
Oder bin ich grade wieder mitten in der Nacht wach?
Fühle ich mich müde oder schon fast wach?
Drückt die Blase oder hab ich schlecht geträumt?

Beim Aufwachen waren wieder meine Zähne derart fest aufeinander gepresst, als wöllte ich Steine fressen.
Und der Kopf war derart nach hinten-oben ins Kissen gepresst, dass der Hinterkopf weh tat und auch der Nacken.

War ich nur aufgewacht, weil es weh tat?

Weiterlesen

Mist, ständig so viel zu vergessen….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Jetzt ist von Ostern immerhin schon ein Großteil vorbei.
Da denk ich ja eigentlich immer, ich hätte damit nicht so ein Problem.
Und ich HABE auch längst nicht so ein Problem, wie viele hier.
Aber ganz spurlos gehen Feiertage wohl auch an mir immer nicht vorbei.
Irgendwas ist da.
Auch wenn ich nicht weiß, was und warum.

Gestern zumindest hatte ich wieder diese Krämpfe auf dem WC.
Und der Mann hatte gesagt, dass es auch kein Wunder wäre – schließlich sei Ostern.

Irgendwie hab ich manchmal das Gefühl, er hat Manches ganz anders auf dem Schirm, als ich.
Schon Weihnachten war da doch was; kurz, bevor wir in die Heimat fahren wollten.
Mit Erbrechen und diesem Durchfall.
Und dann schon im September am Meer.
Ist September auch irgendein Feiertag?
Irgendwas, das ich nicht weiß?
Aber ich könnt eben auch garnicht mehr sagen, wann genau das war. Irgendwann am Ende des Monats. Wenn ich nicht irre.

Weiterlesen

Ich schmecke nicht

dachte vorhin eins auf dem Balkon.

Wie bitte kommt man denn auf SOWAS?

„Wenn ich ein Mastschwein wäre, könnte man mich nicht essen. Ich würde ganz bestimmt ganz fürchterlich schmecken.
Mit all dem Stress, den Entzündungswerten, der Angst und dem Trauma und allem.“

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Manchmal kann man sich echt nur über sich selbst wundern.
Zum Glück, BIN ich kein Mastschwein.

Weiterlesen

Schon eigenartig immer

wie alle möglichen Themen und Dinge gleichzeitig präsent sind.
Wie sich alles vermischt und auch oft so nah beieinander liegt.

Mahlzeit, ihr Lieben 🙂
Es ist schon nach 15h.
Nicht meine Zeit – eigentlich.

Eben stand ich neben dem Sessel meines Mannes und er erfreute sich wieder mal an meinen Brüsten.
Ich glaube, das wird sich bei aller Innenarbeit wohl niemals ändern.
Ich habe mich heute mal raus geputzt, bevor ich vorhin zur Thera und einkaufen gefahren war.
Es ist doch was völlig Anderes, ob ich gleich nach der Thera zum Friseur gehe und prinzipiell erst hiernach dusche – oder eben nicht.

Ich gehe jetzt dienstags zum Friseur.
Gleich morgens.
Das schenkt mir für Freitag eine ungeahnte Freiheit darin, die oder der zu sein, der ich eben BIN.
Statt ungewaschen und mit schon mal getragenen Klamotten run zu schluffen, nur weil sowieso gleich alles voller Haarfuzzeln wird.

Weiterlesen