Es gibt keine Probleme ohne Lösungen :)

Hey……
es ist soooooo cooooool 🙂

Gestern hatte ich mich wieder so derart geärgert über die Brille.
Ist ja wirklich eine tolle Brille – ich mag sie wirklich.
Sie paßt zu uns; eigentlich zu allen.

Und wir sehen was – zumindest sieht jede/r gut genug.
Nicht so, wie mit der Gleitsicht-Kacke.

Aber dass die ewig RUTSCHT….
DAS nervt.
Und dass man fast jede Woche zum Optiker rennt – und der wirklich, ganz in echt sein Bestes gibt
IMMER sehr nett, freundlich und geduldig ist
IMMER wirklich bemüht ist, es zu schaffen, dass die mal NICHT rutscht

Aber spätestens nach ein paar Tagen rutscht sie eben doch wieder.
Egal, wer was versucht.

Weiterlesen

Gedankenlesemaschine

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Heute ist es wieder mal eher früh.
Ich war gegen 5 aufgestanden. Und jetzt, wo ich hier anfange zu schreiben, ist es 5.21h.

Ich bin noch immer sehr dankbar für die Idee, uns das Wasserding umzutauschen in Kaltschaum.
Ich FREUE mich wieder auf mein Bett.

Und, wenn ich früh um 3 oder 4 aufwache, weil meine Blase voll ist, dann kehre ich nun schlicht und ergreifend ZURÜCK ins Bett.
So gut wie schmerzfrei und voller Freude.

YES, I can 🙂

Weiterlesen

Aus aktuellem Anlass:

Wißt Ihr eigentlich alle, dass ihr eure Blogs sichern könnt?

Gerade, weil hier beim ein oder anderen Innens existieren, die Blogs löschen oder zumindest manche Beiträge, ist mir eben eingefallen, dass ihr das vielleicht garnicht wißt?!

Ihr könntet z.Bsp. die heruntergeladenen Daten jemand anderem schicken?
Dann wären sie auf dem PC von jemand anderem gesichert und eure „Löscher“ kämen erstmal garnicht dran?!

So könntet ihr eure Blogs dann wieder herstellen – zumindest theoretisch.
Ich hab´s noch nie gebraucht und weiß ehrlich gesagt nicht ganz genau, ob das wirklich funktioniert und wie.
Aber Daten sichern tu ich zumindest regelmäßig.
Man weiß ja nie.

Weiterlesen

Manchmal würde ich gern aufhören, zu denken

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist echt Wahnsinn.
Eben hab ich im Reader gelesen und manche von Euch sind noch wach, wenn ich schon wieder aufstehe.

Und manchen von Euch geht es derart schlecht, dass ich mir wünschte, ich könnte etwas tun.
IRGENDWAS.
Etwas, das Euch hilft und *es* besser, aushaltbarer macht.
Aber es gibt irgendwie keine Worte.
Und vermutlich gibt es auch kein Tun.

Das irgendwie bewirken und machen könnte,
dass es Euch erspart bliebe, da durch zu müssen.
Zumindest nichts, das ICH tun könnte.
Oder irgendwer.

Heilen ist irgendwie, wie Sterben.
Man muß das ALLEINE machen.

Weiterlesen

Jetzt ist er weg

Es ist kurz vor 4 nachmittags und ich bin alleine.
Komische Stimmung bei uns, irgendwie.

Nicht schlecht, nein wirklich nicht.
Aber so derart viele Gefühle durcheinander.
Und wir sind irgendwie BEIDE beschäftigt mit dem Eigenen.
Und doch wabbert es hier herum.
Man fühlt den anderen und merkt, dass Aufruhr herrscht.

Ich hänge weiter und weiter an meiner Mama fest.
Kleine in mir sind tod-traurig.
Mama ist weg – nie mehr kuscheln.
Und sie würden doch so gern und brauchen so sehr.

Dazu dann noch die Auseinandersetzung mit „Täter“ und „Schuld“.
Und dieses Bild, das mich in Wahrheit schon seit Jahrzehnten begleitet – auch, wenn ich das zwischendurch immer wieder vergesse.
Auch vergesse, dass es ein „Erinnern“ ist und keine „Neuentdeckung“.

Weiterlesen

Schwurbel-Schworbs?!

Ich mußte grad so kichern 🙂

Der Mann hat das kreiert.

Schon öfter mal hat er zu uns gesagt, dass wir ganz schön verschwurbelt seien.
Meist dann, wenn es ihm nicht so richtig möglich war, uns zu kapieren.
Aber er sagte das nie böse oder vorwurfsvoll.
Auch nicht gemein oder verletzend.

*Verschwurbelt* – das ist wohl irgendwie durcheinander.
Chaotisch, nicht-nachvollziehbar oder nicht begreiflich.
Irgendwie alles durcheinander
Alles zugleich – und doch nicht.

Ich sehe da immer so ein Kuschelwesen, das der Phantasie entspringt.
Mit ganz viel langem Plüsch und niedlich treudoofem Blick.
Eins, das man nie mehr los lassen und immerzu kuscheln mag.

Das manchmal irgendwie rumschusselt
Dabei aber nie (absichtlich) gemein ist.

Weiterlesen

Irgendwie gruselig

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Nein, eigentlich sollen dies keine politischen Gedanken werden
auch mit Rassismus hat das beileibe nichts zu tun

Aber seit ich gestern von den ungeliebten Schattenwesen in den Seelen geschrieben habe, geht es mir durch und durch.
Nicht nur durch den Kopf, sondern irgendwie durch jede Faser meines Seins.

Was ist, wenn die ganze Welt so funktioniert?
Gelesen hatte ich hierüber ja schon öfter.
Aber so richtig gefühlt?
Begriffen?
Berührt? Weiterlesen

Da kommt das Bi-er raus

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Wieder mal ein Sex-Thema am frühen Morgen.
Es ist grade mal halb 7.

Bier? Sex?
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Ich bin im Moment sehr glücklich.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich vieles verändert.
Richtig – das Gefühl….. nicht eine Ahnung. Weiterlesen

Sich selbst nicht kennen

Guten Morgen, ihr Lieben,

da sitz ich wieder einmal mit derart viel in mir drin – und keiner Ahnung, wie ich es heraus  bringen soll.

Irgendwie ist das Wetter wieder komisch.
Oder die Sterne?
Die Welt?

Mein Mann sagt auch, dass ihn im Moment alles aufregt.
Die Leute wollen wieder ständig diskutieren und kommen immer wieder mit dem selben an.
Immer wieder mit Gleichem – und wollen nochmal von vorne diskutieren.
Unruhe…. Weiterlesen

TRE – Trauma Releasing Excercises

Der Begriff ist mir vorhin ganz zufällig erstmals über den Weg gelaufen – oder zumindest bewußt.

Kennt von Euch jemand diese Methode?
Hat jemand Erfahrungen damit?

Es ist abends und ich denke, ich werde mich evtl. über´s Wochenende einmal näher im Internet danach umsehen.
Aber es klingt sehr spannend für mich und irgendetwas in mir ist äußerst angesprochen. Auch, weil jene Muskeln von denen viel gesprochen wird als Ursache vieler Beschwerden genau dort sitzen, wo Ärzte mir ständig „Psychosomatisches“ diagnostizieren. Weiterlesen