Ansich weiß ich nichts

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Jetzt hab ich schon wieder paar Mal nicht geschrieben.
Eigentlich ist hier alles beim Alten.

Früh aufstehen, Zigaretten drehen, mit dem Mann bissi reden, duschen, Kaffee trinken und laufen.

Dann hängen wir hier irgendwie rum.
Bissi auf dem Balkon und reden.
Dann im Sessel.
Dauert nie lange, bis wir einschlafen.

Manchmal geht der Mann ins Bett zum schlafen.
Manchmal sitzt er hier und spielt Konsole.

Weiterlesen

Irgendwie macht es mich traurig

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Gestern war mein Kaffeetrinken mit der winkenden Nachbarin.
Es war wohl schön und gut und spannend und aufregend und anstrengend und angenehm und … gut 3 Stunden lang.
Und doch bin ich traurig.

Wie kann man so viel verdissen?!
Wie kann man Heim kommen und kaum noch wissen, was man eigentlich erzählt hat?
Wie kann man schon beim Betreten der Wohnung kaum noch wissen, wie weit man gegangen war?
Und so furchtbar Angst haben, zu viel erzählt zu haben?

Und was ist, wenn ich nicht mal mehr weiß, was SIE alles erzählt hat?
Und ich beim nächsten Treffen dumm bin? Ahnungslos?

Weiterlesen

Oh…. 25.01.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eben guck ich auf´s Datum.
Echt? schon wieder so spät?

Das Jahr rast doch wieder nur so weg.

Aber jetzt wundert mich nix mehr.
Vielleicht liegt es daran?
Aber kann und soll man eigentlich jede beschissene Befindlichkeit im Heute an irgendwas aus Gestern festmachen?

Vielleicht hab ich das ja nur *einfach SO*
Und eben NICHT immer wegen irgendwas von Gestern?
Kann ja sein, dass was mal einfach NICHT Trauma ist, oder?
Oder ist nun mein ganzes Leben nur Trauma?
Jeder falsche Furz? Jedes Kopfweh? Jeder Muskelschmerz?

Weiterlesen

Was für Tage

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eben, als mein Mann aufstand, begrüßte ich ihn mit dem Satz, dass es Zeit wird, mich einzuschläfern.
Gestern und auch schon heute Früh – es ist eben erst fast 7 – sind Dinge passiert, die mir das Gefühl machen, mein Hirn beginnt sich aufzulösen.
Ich verblöde, verdumme und verwandle mich in ein Wesen ohne jedwelche Intelligenz.

Zweifel an meiner Wahrnehmung
an meiner Realität
an meinen Sinnen
an mir selbst.

Was ist echt?
und was ist Idiotie?

Weiterlesen

Kontakt üben / erleben

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Irgendwie ein gruseliges Thema.
Kontakt und Nähe.
Wenn man die meiste Zeit im Leben so gut wie keine(n) hatte.
Meist nicht mal wirklich mit sich selbst.

Klar – da war die Tochter.
Da waren/sind 2 Ehemanner.
Und einige Typen, mit welchen man glaubte, „Beziehung“ zu leben.
Auch ein ganzes Leben, in welchem geglaubt wurde, dass man sich selbst besser kennt, als sehr viele Menschen sich selbst kennen würden.

Aber heute nun muß man merken; FÜHLEN, dass das nur Illusion gewesen war.
Dass jenes, das man glaubte zu kennen, wissen, merken letztlich nur ein minikleiner Bruchteil gewesen war.
Dass es zwar vielleicht mehr war, wie bei vielen anderen (Gefühlszombies)
Und dass es vielleicht alles gewesen war, das möglich war

Dass aber nunmal der Rahmen des Möglichen nur sehr knapp bemessen war.
Und somit in Wahrheit nur so wenig und Minikleines tatsächlich bewußt und erleb-/fühlbar war.

Weiterlesen

Freunde

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eigentlich wußte ich bis eben garnicht, worüber ich heute schreiben könnte.
Eigentlch bin ich eben erst aufgestanden – vor etwa 30min., gegen 6 – und schreibe sehr oft inzwischen erst, wenn der Mann zur Arbeit gegangen ist.
Jetzt liegt er aber noch im Bett.

Eben in der Statistik hatte ich mal wieder einen Beitrag angeklickt, den „irgendwer“ wohl schon heute (nacht) gelesen hatte.
Und blätterte links und rechts.
So kam ich zu DIESEM Beitrag.

Schwierig, so viel Elend zu lesen.
Zu erinnern, an die Zeit in der Prostitution.
An die Zeit während der Anfänge mit meinem Mann.
An die Zeit der Kindheit.

Es fühlt sich oft an, als ginge es garnicht um mich.
Als hätte das nicht ich geschrieben.
Nicht aus meinem Leben.
So weit weg.
So grauenhaft.

Weiterlesen

Gestern – ein Wutschmi-Tag

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist vollbracht 🙂
Dazu aber später.

Gestern war ein Tag des Wurmes.
Überall war der Wurm drin.

Ich mag mich in den Kommentaren mit meinem eigenen Kram nicht so aufdrängen. Aber wie bei einigen von Euch, lief auch bei mir gestern nicht alles glatt.
Wenn auch auf nicht solch schmerz- oder qualvoller Ebene.

Ich hatte das Gefühl, als stimmte gestern die Kommunikations-frequenz zwischen den Menschen nicht.
Kommunikation = Verständigung auf allen Ebenen.
Hören, sehen, fühlen.
Der Austausch führte zu Mißverständnissen; zu nicht-kapieren.

Weiterlesen

Schon wieder Freitag

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Gestern hatt ich noch ein paar Dinge im Kopf, die ich schreiben wollte, aber mein Mann war dann schon Zuhause und ich schreib lieber alleine.
Und nun fällt es mir nicht mehr ein.

Ich weiß, dass ich über mich staune.

Was alles passiert, wenn man den Innens Raum läßt.
Ihnen Raum schenkt.
Sie frei läßt, zu sagen, was sie wollen.

Auch mein Mann stellt das gerade fest.
Eben erst hatte er mir erzählt, was in ihm da alles los ist, seit er mit seinem Kleinen spricht und sie aufeinender, bzw. auf die jeweiligen Bedürfnisse acht geben.

Weiterlesen

Fast Abend

Der Alleinetag ist bald rum.
Ich hab vorhin wieder versucht zu schlafen, weil ich mich einfach selbst nicht aushalte.
So viel Durcheinander innendrin.

Immer wieder versuche ich mich selbst zu erforschen und denke hin und wieder, juhu!!!! Ich habe eine Erleuchtung.
Etwas Neues, Sehendes; Verstandenes.

Dann schreibe ich es direkt in meine Notitzen.
Weil ich es ansonsten sofort wieder vergesse.
Oder oft ist es auch tatsächlich umgehend wieder entfallen – einfach raus gefallen aus Hirn und Bewußtsein.

Weiterlesen

Das „wahre Gesicht“

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Die Überschrift kam mir bei meiner vorletzten Zigarette auf dem Balkon.
Wie oft hatte ich den Satz schon gehört in meinem Leben – und wie oft auch schon selbst gedacht.

Das wahre Gesicht eines Menschen siehst Du erst, wenn……

Was ist das überhaupt?
Welches Gesicht eines Menschen IST denn „wahr“?
Und welche sind dann dessen Gegenteil?
Und welches Gegenteil?

Wie viele Gesichter soll ein Mensch denn wohl dann haben?

Weiterlesen