Wieder Daheim

Schon länger.

Die Ergo-Frau hat sehr zügig geantwortet; wir hatten einen Dialog.
Nun haben wir am Montag unsere erste Ergo-Stunde des Lebens.
Sie schrieb, wenn wir mögen, können wir Aufschriebe, Diagnosen o.ä. mitbringen.

Nun sind wir hier mir so vielen Gefühlen und Gedanken.

Die Stunde beim Osteopathen war gut.
Er hat heute sehr viel geredet.
Von seinem Bruder auch und darüber, was ich tun könnte, um hier oder dort zu entspannen.
Wir hatten sowas noch nie bisher.
Übungen.

Dreh den Arm so und leg den anderen darüber.
Dann dreh beide so – die Handflächen so und halt sie fest.
Und nun drücke die Arme so – ja, bei Frauen ist das anatomisch ein bißchen schwierig.

Weiterlesen

Ach Menno….

Guten Morgen, Ihrs

jetzt mach ich mir schon wieder Sorgen.
Des nervt mich.
Ich will mir ned immer Sorgen machen.
Un ned Angscht ham.

Das OEG macht wieder ne Untersuchung.
2 Jahre sin um.
Und jetz müssen die wieder guckn, ob ich noch immer nen Dachschaden hab.

Un dann vielleicht nochmal in 2 Jahrn.
Ich hab so Anscht.

Weiterlesen

Darf man das?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Darf man das?

– das ist die Frage, die nun immer wieder auftaucht.
Sowohl bei meinem Mann, als auch mir.

Darf man glücklich sein?
Darf man nun einfach das Geld ausgeben?
Darf man es wirklich behalten?
Darf man damit tatsächlich einfach tun, was man will?

Darf man wirklich tun, was man wirklich will?

Wirklich….
Das Wort kommt von WIRKEN. Weiterlesen

Wie verwirrend

Mahlzeit, ihr Lieben 🙂

Ich bin schon wieder spät dran – aber ich hatte heute wieder einiges zu tun.
Blöd nur, dass man immer eigentlich rein garnichts davon sehen kann…

Ich hatte heute wieder Post.
Wieder „rund um Mißbrauch“ – aber wieder was anderes.

Es ist Wahnsinn, den Überblick zu behalten über all die Dinge, die man beantragen kann – und wie sie sich dann doch wieder teilen in verschiedene Bereiche. Weiterlesen

Raus aus Altem

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

An der Überschrift eben hab ich kurz gefressen.
Keine gefunden – und dann doch?!
Doch, ich glaube das trifft es – raus aus Altem.

Wie schwer es doch ist, nicht immer das Selbe zu tun
Nicht immer die selben Muster zu leben
Sich zu motivieren, Dinge auch mal anders zu machen; anders zu sehen und auch Mut zu finden.

Ein großer Erfolg wurde mir zu Teil.
Gestern hatte ich mich gewagt, dem Mann vom OEG zu schreiben. Jenem Mann, der die „Sache“ bearbeitet, ob ich über´s OEG Therapie weiter machen kann. Weiterlesen

Datenschutz, Gesetze und ich

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Da sitz ich wieder.
Mit viel und doch keinen Worten.
Doch Worte?!

Gestern war Therapie.
Ich hatte mein kleines Hasi mit.
Ein Hasi, das einst ein Schlüsselanhänger gewesen war und nun optimal erscheint, um während der Therapie mein inneres kleines Mädchen zu halten.
Es paßt so wunderbar in die Handtasche – und auch in die kleine Kinderhand.
Und es guckt ein bißchen traurig – wobei das offenbar nur ich sehen kann. Meine Thera sieht das völlig anders. Weiterlesen

Stille?!

– oder „Wer ist mein Kopf?“

Guten Morgen, ihr Lieben

Es hat mich vorhin fast umgehauen, bei Benita etwas zu lesen, das ich kenne.
Auch Tanne hatte kürzlich etwas ähnliches geschrieben.

Viele Jahre lang hatte ich geglaubt, dies sei normal.
MEIN Normal.
Auch, wenn es sehr schwer war, dieses anderen verstehbar zu machen.
Auch, wenn es andere überforderte zu kapieren, was ich da faselte.
Auch, wenn ich irgendwann keinem mehr davon erzählte.
Auch, wenn ich geglaubt hatte, ich wäre die einzige, die auf solche Weise mit sich selbst kommuniziert.
Es war mein Normal; ich. Weiterlesen

Stille

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Da sitz ich nun und will schreiben, weil ich immer schreibe, wenn mein Mann weg ist zur Arbeit. Aber so richtig wissen tu ich heute nichts.

Es war ein aufreibendes Wochenende.
Viel Aufruhr in mir drin und auch mein Mann scheint derzeit auf dem Weg zu sein, seinen inneren Täter erstmals bewußt zu begreifen.
Zumindest hatte meine Thera das ja vermutet in der letzten Stunde.
Weil mein Mann immer mal wieder von sich selbst so derart überrascht ist.
Sich selbst so garnicht richtig kapiert.
Überhaupt nicht wirklich weiß, weshalb er jenes fühlt und solches sagt oder tut.
Es ist einfach plötzlich da. Weiterlesen

Geräusche

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Als ich aufwachte, ging es mir noch gut.
Ich hatte gedacht, meine eigenartige Befindlichkeit von gestern sei vorbei.
Eben aber auf dem Balkon wurde ich überrascht von Geräuschen öffentlicher Kehrmaschinen oder Straßenbaumaschinen.
Und schwupps – ist das Zittern wieder da.
Das Beben, das Nervöse und Unruhige in mir.

Ein Gefühl, als hätte ich zu niedrigen Blutdruck.
Als stünde ich kurz vor einer Ohnmächtigkeit; Besinnungslosigkeit – so, als müsse ich sitzen bleiben, weil ich ohnehin umfalle, sobald ich versuche aufzustehen. Weiterlesen

Luft holen – und atmen

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

4 Tage nicht geschrieben – für mich eine Ewigkeit.
Mein Mann arbeitet wieder.
Endlich…..

Ich liebe ihn von ganzem Herzen und es ist schön, wenn er Zuhause ist.
Wir streiten auch nicht mehr wie früher – und doch bin ich froh, wenn er irgendwann auch mal wieder geht.
Wobei es dieses Mal nicht für lang ist – er hat bald schon wieder Urlaub. Weiterlesen