#Awesomebloggeraward (2)

Hier also die 2. Nominierung, die ich erhalten hatte von den lieben Carax&vanNuys.

Ich danke Euch herzlich für die Nominierung.

Auch eure Fragen fordern heftig mein Denkvermögen und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich ihnen wirklich gewachsen bin.
Ich werde ganz schön kämpfen müssen, um in mir die Antworten zu finden, die zu meinem Fühlen passen.

Ich beginne auch hier mit dem bürokratischen Vorspiel:

Über den Awesome Blogger Award:

„Dies ist eine Auszeichnung für die absolut wundervollen Schriftsteller auf der ganzen Welt des Bloggens. Sie haben hinreißende und wunderschöne Blogs, sind bezaubernd und liebenswürdig und finden immer einen Weg, dem Leben ihrer Leser Glück und Lachen zu verleihen. Das ist es, was einen großartigen Blogger wirklich ausmacht.“

Regeln des Awesome Blogger Award’s

  1. Danke der Person, die Dich nominiert hat.
  2. Kennzeichne den Beitrag mit #awesomebloggeraward.
  3. Beantworte die Fragen, die Dir gestellt wurden.
  4. Nominiere mindestens 5 Blogger und informiere diese über ihre Nominierung.
  5. Gib ihnen 10 neue Fragen zur Beantwortung.

1. Welches Buch würdest du gerne verfilmen lassen?

Puh… ich hab zwar so viel gelesen, aber heute fast nur noch Krimis und Thriller.
Als Kind war mein Lieblingsbuch „Der weiße Wolf“ von Käthe Recheis.
Ich liebe Wirligig im Buch und es wäre sicher schön, die Geschichte mal ansehen zu können. Auch, wegen diesem kleinen, funkensprühenden Irrlicht.

2. Du darfst eine ZeitReise machen. Welche Epoche wählst du, und warum?

Ich reise nicht gern.
Weder zur heutigen Zeit in andere Länder – geschweige denn in andere Zeiten.
Mit fällt zu jeder Zeit derart viel Gruseliges ein, wo ich froh bin, das NICHT erleben zu müssen – da bleibe ich lieber hier.

3. Ein(e) WahrSagerIn. Liegt immer richtig. Welche Frage stellst du?

*Lach* vielleicht bestenfalls die nächsten Lotto-Gewinnzahlen.
Vom Leben selbst würde ich glaub nichts wissen wollen.
Es kommt, wie es kommt.

4. So viel zu erleben. Welches Gefühl, welches du realistisch betrachtet nie fühlen wirst, möchtest du gerne einmal nachempfinden?

Ich würde gerne fühlen, was ein Vogel beim Fliegen fühlt.
Vielleicht auch den Unterschied zwischen Kolibri, Adler und Rotschwänzchen.

Ich vermute darin völlig unterschiedliche Lebensgefühle.

5. Welcher Mensch wärst du gerne für einen Tag? Verrate uns gerne auch, weshalb! 😊

Auch hierfür bin ich nicht gemacht. Ich bin sehr gerne ICH. Und ich glaube nicht daran, dass ich glücklicher wäre, wäre ich jemand anderes.

6. Welches Lieblingsessen hast du, und welchen Lieblingsdrink?

Ich liebe Johannisbeersaft – lieber den roten, aber auch den schwarzen.
Beim Essen kenn und mag ich´s gern eher einfach und sehr gerne mit Fleisch (wenig Fett; keine Innereien).

7. Welche Berühmtheit(en) bewunderst du für ihr gesellschaftlich-soziales Engagement?

Ich merke, dass mir an der Frage das Wort *bewunderst* große Probleme macht. Ich möchte mich nicht mehr freiwillig UNTER jemanden stellen.
Ich schaue nicht mehr hinauf zu irgendwem.

Desweiteren beschäftige ich mich äußerst wenig mit Prominenz.

Aber wenn ich überlege, was mir spontan gefällt von jenem Wenigen, das ich halt so mitkriege,
dann fällt mir Maria Furthwängler ein, mit ihrem Engagement gegen Gewalt.
Und Peter Maffay sowieso, mit jenem für mißbrauchte Kinder.
Und auch, wenn ich Alice Schwarzer eigentlich garnicht so mag – so habe ich großen Respekt vor ihrem Kämpfen. Ohne sie stünden Frauen heute vermutlich tatsächlich anders da.
Und selbstverständlich gibt es noch viele andere, deren Engagement vieles bewegt – und ich kriegs noch nichtmal mit.

8. Wenn du einen bestimmten Tag aus deiner Vergangenheit jederzeit wieder durchleben könntest: welcher wäre es?

Der Geburtstag meiner Tochter vermutlich.
Ein Kind zu gebären, war für mich ein Wunder.

9. Was war der größte Vertrauensbeweis, den du je gegeben UND erhalten hast?

Dass mein jetziger Mann und ich geheiratet haben.
Ich hatte nie wieder heiraten wollen und ihm das auch gesagt.
Aber irgendwann wollte ich dann doch – und er noch immer.

10. Du kannst deinem jugendlichen Ich einen Rat geben. Was würdest du sagen? 🙂

Versuche mehr, die Liebe zu dir SELBST zu finden, als jene der Männer.
Du bist nicht geboren, um zu dienen, sondern um glücklich zu sein. Und Du bist es Wert.


Meine 10 Fragen an Euch lauten:

1. Könntest Du dir vorstellen, eine Partei zu gründen und wenn ja,
was wären deine politischen Schwerpunkte und Ziele?

2. Hast Du schon einmal zu irgendeiner Zeit deines Lebens Hilfe gesucht bei staatlichen, kirchlichen oder privaten Hilfestellen und wie waren deine Erfahrungen?

3. Wenn Du dir eine Hilfestelle backen könntest, wie würde diese sein?

4. Hast Du Freunde und wenn ja, was zeichnet sie am meisten aus?
Wenn nicht, wie würdest Du sie dir wünschen?

5. Was macht DICH zu einem guten Freund?

6. Gibt es etwas, das Du dir als Lebensziel in jedem Fall zu erreichen oder erleben wünschst? Und weshalb?

7. Wenn Du dir von Menschen, die dich je verletzt haben, etwas wünschen könntest (oder Du IHNEN) – was wäre das?

8. Wenn Du dir deinen Wohnplatz zaubern könntest, wie Du ihn wölltest,
wo stünde er und wie sähe er aus?

9. Wenn Du das Leben mit irgendjemandem tauschen könntest
würdest Du es tun?
Mit wem und weshalb?

10. Welches Talent hättest Du am liebsten, wenn es einfach vom Himmel fiele? Warum? Und was würdest Du damit tun?


Gerne möchte ich diese Blogger nominieren für den Awesome Blogger Award:

Mondmädchen

LaLuna

Die lieben Scherben

Die Traum(A)kinder

Den Frosch

Nina & Byung

Nina & Byung habe ich erst ganz neu die Tage entdeckt und überrumple Euch sicher sehr, mit dieser völlig unerwarteten Nominierung.
Aber ich habe mich so sehr gefreut über diesen so offenen, ehrlichen und echten Blog; dessen Feinsinnigkeit und auch Poesie, dass ich mich wirklich freuen würde, wenn Ihr Lust hättet, den Award anzunehmen.

Euch anderen Lieben habe ich ausgesucht, weil mich aufgrund eurer Art zu schreiben und zu reflektieren, eure Antworten sehr interessieren 🙂
Aber letztlich darf sehr gerne jede/r mitmachen, der Spaß dran hat 🙂
Ich müßte ja eigentlich 10 Menschen nominieren, wegen der 2 Awards.

Ich bin sehr gespannt 🙂
Aber wie auch bisher, gibt es keinen Zeitdruck und kein Müssen.
Ich wünsche Euch viel Freude 🙂

13 Kommentare zu “#Awesomebloggeraward (2)

  1. Pingback: Frohe Pfingsttage! – Carax&VanNuys

  2. Pingback: Film-Marathon :) – Neues für Altes

  3. Bzgl Nina und Byung hatte mich die Tage Byung tatsächlich per Mail angeschrieben.
    Ich hab mich gefreut.
    Auch, wenn er mir absagte. Höflich und nett.
    Und sich wunderte, dass man ihren Blog tatsächlich einfach so finden kann.
    Im Moment fühlen sie sich überfordert von Awards, auch wenn es ihn sehr gefreut hatte, dass ich sie nominiert habe.
    Nichts desto trotz finde ich den Blog sehr schön 🙂

    Gefällt 1 Person

Magst Du gerne etwas dazu sagen? You´re welcome

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.