Ich bin total nervös

Hallo, ihr Lieben 🙂

Vorhin hab ich fast schmunzeln müssen.
Weil ganz offensichtlich nicht nur ICH mit diesem Thema schwanger gehe.
Scheinbar treibt es auch manche von EUCH zu neuen Anfängen.

Veränderung.
Im Moment schwebt irgendwie Neues in der Luft.

Heute Früh hab ich entschieden,
diesen Blog hier schlafen zu legen.
Mir ist nach etwas Neuem gewesen; Anderem.

Irgendwie ein neues Layout
Ein anderer Stil?
Einfach nochmal von vorn?
Gerne auch ohne das „sexarbeit“ in der Adresse.

Nicht, dass das schlimm wäre – aber es ist einfach nicht mehr stimmig.

Weiterlesen

#Awesomebloggeraward (2)

Hier also die 2. Nominierung, die ich erhalten hatte von den lieben Carax&vanNuys.

Ich danke Euch herzlich für die Nominierung.

Auch eure Fragen fordern heftig mein Denkvermögen und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich ihnen wirklich gewachsen bin.
Ich werde ganz schön kämpfen müssen, um in mir die Antworten zu finden, die zu meinem Fühlen passen.

Ich beginne auch hier mit dem bürokratischen Vorspiel:

Weiterlesen

Bist Du Frau oder Mutter?

Was ein Tag….
Eigentlich hätte der fast gut sein können.

Was bitte reitet einen Dienstleister, der mich schon 3 Jahre kennt und der noch NIE solches Zeug gefragt hat (obwohl es für seinen Job vielleicht sogar wichtig gewesen wäre)
mich tatsächlich zu fragen,

OB ICH DIE MUTTER MEINES MANNES BIN?????

Hä?
Seh ich heute so dermaßen beschissen aus?
So viel älter, als bisher?
Sonst, wenn er schon kam?

Weiterlesen

#AwesomeBloggerAward (1)

Erstaunlicherweise wurde ich am selben Tag gleich 2x nominiert, worüber ich nach so langer Zeit ohne Award tatsächlich sehr glücklich bin.
Ich möchte hier beginnen mit der Nominierung durch die liebe Kopfstimme.

Und bedanke mich herzlich für die Nominierung.

Die Fragen stellen tatsächlich eine Herausforderung dar und sind nicht ganz so leicht zu beantworten.
Das wird hier tatsächlich ein Beitrag, der nicht kurz und auf einen Rutsch zu tippen sein wird.
Also beginne ich erstmal mit dem bürokratischen Vorspiel:

Weiterlesen

Es ist irgendwie so – zu? – viel

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich bin aufgewacht um 4.37h mit verweinten, dicken, klebrigen Augen.

Irgendwie ist es Wahnsinn zur Zeit.
Es ist so grausam anstrengend.
Ich krieg irgendwie auch nichts mehr hin, Zuhause im Haushalt und so.

Gestern hab ich zumindest wieder 1 Wäsche in die Maschine gestopft. Dann hat der Mann die Mittags in den Trockner umgeladen und da liegt sie noch immer.

Keine Ahnung, wo all das Fühlen her kommt.
Im Moment bin ich so vollkommen überflutet davon.
Nachher hab ich Thera. Ich muß unbedingt aufschreiben, was die Woche alles gewesen war.
Ich war ja wirklich fast überall – im Kopf; im Gefühl; im Heute, Gestern und Vorgestern.

Weiterlesen

Ruhe bewahren

Mahlzeit, Ihrs

Es ist grad voll krass.
Total schlimm.
Und ich bin völlig … hm…. was eigentlich?…. weil ich merke, was ich fühle.

Wie schnell sowas immer geht und wie aprupt.
Unberechenbar und unvorhersehbar.

Schreiben kann ich grad auch nich richtig.
Es wird wieder mit flachen Fingerkuppen getippt – anders, als sonst.
Man trifft oft falsche Buchstaben.

Puh…..
Ich glaub, ich bin panisch.
Irgendwas innen hat voll Angst.

Weiterlesen

Aber heute ist sie nicht mehr so

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich hab nicht mehr viel Zeit heute zum Schreiben.
In 2 Stunden will ich los.

Gestern, als ich mit meiner Tochter per Chat zu vereinbaren versuchte, wie, wo und wann wir uns treffen,
klingelte plötzlich das Telefon.
Es war ihr lieber, auf dem Heimweg von der Arbeit zu telefonieren, als ewiglich zu tippen und womöglich nicht mehr auf den Weg zu gucken.

Wir redeten lang und viel.
Über früher.
Drauf kamen wir auch, weil sie erzählte von dem Forschungs-Dingens, wo sie gewesen war.

Weiterlesen

Ist das nicht einfach das Leben?!

Ja, auch ich „beobachte“ die derzeitigen Bewegungen unter uns.
Hier in den Blogs.
All euer Fühlen und Sein und das Kommen und Gehen.

Mauern, die zusammen fallen und andere, die sich aufbauen.
Und ja, es macht mich traurig.
Zu sehen, wie die Geisterkinder mit BlickinandereWelten kämpfen und ringen.
Um Wahrhaftigkeit.
Darum, der/die einzig Wahre(n) zu sein.
Auch.

Aber ist das wichtig?

Weiterlesen

Ich hasse Veränderungen

Guten Morgen, Ihrs

Es ist doch echt der Wahnsinn….
Ständig ändert sich was.
Ich komm da nicht mit.
Ich hab dann Angst.
Ich will, dass Dinge bleiben, wie sie SIND.
Und ich mich auf das Gute verlassen kann.
Dass ich SICHER bin.

Und nun?
Passiert so viel Zeug, dass ich garnicht mehr weiß, WOVOR ALLEM ich Angst haben soll.
SO VIEL.

Weiterlesen